Home » Apple » Apple sichert sich umfangreiche Markenrechte

Apple sichert sich umfangreiche Markenrechte

Wie das Portal patentlyapple.com berichtet, hat Apple umfangreiche Anträge zur weiteren Sicherung des eigenen Markennamens gestellt. Einiges von dem was Apple nun beantragt hat, mutet jedoch schon etwas skurril an. So wurde der Markenname „Apple“ insgesamt für 42 verschiedene Produktklassen angemeldet.

Erst kürzlich sicherte sich das Unternehmen aus Cupertino den Namen Apple im Bezug auf soziale Netzwerke. Hier war der Schritt auch noch nachvollziehbar. Immerhin ging man mit dem Netzwerk Ping einen Schritt in die entsprechende Richtung. Doch was Apple nun „veranstaltet“, verursacht sogar bei so manchen Experten Stirnfalten…

So gut wie alle der insgesamt 45 verschiedenen internationalen Marktklassen versucht Apple sich derzeit zu vereinnahmen. Insgesamt möchte Apple 42 davon für den eigenen Markennamen in Anspruch nehmen. Darunter befinden sich zum Beispiel Markenklasse 012 („Fahrzeuge, elektronische Komponenten für Autos“) oder 004 („Industrieöle und Schmiermittel, Treibstoffe“). Was Apple damit vor hat bleibt wohl ein Rätsel. Selbst im Bezug auf medizinische Geräte, Möbel, Fasern und Küchenausstattung versucht man in Cupterino nun das Recht am eigenen Markennamen zu sichern.

Alles was man ausließ waren Handfeuerwaffen sowie Tabak und Rauchwaren. Unklar bleibt dabei, in welchen der beantragten Produktbereichen man tatsächlich etwas plant und was davon nur reine Vorsichtsmaßnahmen sind. Auch ist es unter großen Konzernen in letzter Zeit immer mehr in Mode gekommen, sich gegenseitig wegen der Nutzung von Markennamen und -Rechten auf hohe Schadenersatzforderungen zu verklagen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Apple mach sich wieder einmal lächerlich. :D

  2. Darf ich „apple“ überhaupt noch schreiben? Oder muss ich in Zukunft „Apfel“ nehmen? :D

  3. „Apple sichert sich umfangreiche Markenrechte“
    stimmt doch garnicht.. sie haben nur die Anträge gestellt. Bitte ändert das.