Home » iPhone & iPod » iPhone: Gerüchte um Produktion von Foxconn-Tochter

iPhone: Gerüchte um Produktion von Foxconn-Tochter

Foxconn International Holdings, eine Tochtergesellschaft von Foxconn Technology, dem größten Handy-Hersteller der Welt, soll Gerüchten zufolge Aufträge zur Serienproduktion bestimmter iPhone-Modelle erhalten haben. Sollte etwas an diesen Spekulationen dran sein, dann würde dies die erste Partnerschaft zwischen Apple und der Foxconn-Tochter darstellen.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, stiegen die Aktien der Foxconn Internationel Holdings zwischenzeitlich um mehr als zehn Prozent, nachdem die Gerüchte die Runde machten, dass die Produktion von iPhones in den nächsten Monaten beginnen soll.

Die Analysten von Daiwa Capital Markets spekulieren, dass Foxconn International Holdings die Aufträge von Apple bekommen haben soll, obwohl das Unternehmen bisher noch keine Geschäftsbeziehungen mit dem kalifornischen IT-Konzern gepflegt hat. Die Tochtergesellschaft von Foxconn Technology ist der größte Vertragshersteller von Nokia, Huawei und ZTE. Apple-Geräte wurden von Foxconn International Holdings bis dato aber noch nicht produziert. Laut dem Bericht der Analysten soll die Produktion der iPhones Ende 2012 oder Anfang 2013 starten. Weder Apple noch Foxconn International Holdings äußerten sich bis dato zu dem Bericht zur angeblichen Partnerschaft.

Diese Meldung erreichte uns kurz nach dem Bekanntwerden angeblich optimierter Qualitätskontrollen bei der Produktion des iPhone 5, die zur Folge hat, dass nicht genügend Einheiten des neuen Smartphones produziert werden können, wie Apple zunächst kalkuliert hatte.

iPhone: Gerüchte um Produktion von Foxconn-Tochter
4.05 (81.05%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*