Home » Apple » Mac Softwarechef Bertrand Serlet verlässt Apple

Mac Softwarechef Bertrand Serlet verlässt Apple

Bertrand Serlet, Vizepräsident von Apples Mac Software Abteilung hat heute bekanntgegeben, dass er nach 22 Jahren Zusammenarbeit mit Steve Jobs nun Apple verlassen werde. Serlet arbeitet auch schon bei NeXT eng mit Jobs zusammen und hat ihn auch bei seiner Rückkehr zu Apple begleitet. Seit 1997 arbeitet Serlet bei Apple an Mac OS X, zuvor seit 1989 bei NeXT. Vor seiner Beschäftigung bei NeXT war er bei Xerox PARC tätig.

In seiner Erklärung sagte Serlet:

“I’ve worked with Steve for 22 years and have had an incredible time developing products at both NeXT and Apple, but at this point, I want to focus less on products and more on science,”

Ich arbeitete mit Steve schon seit 22 Jahren zusammen und hatte eine unglaubliche Zeit Produkte sowohl für NeXT, als auch für Apple zu entwickeln, möchte mich aber nun weniger auf Produkte konzentrieren, sondern mehr auf die Wissenschaft.“

Serlets Nachfolger steht bereits fest, und zwar wird Apples Vizepräsident für Mac Software Entwicklung, Craig Federighi seinen Posten übernehmen. Auch Craig Federighi war für NeXT tätig und kehrte erst im Jahr 2009 zu Apple zurück, nachdem er ein Jahrzehnt für das Unternehmen Ariba tätig war.
Hier noch ein Video von Betrand Serlet, als er auf der WWDC 2006 zeigte, wie Windows Vista Elemente von Mac OS X kopiert:

Doch auch Craig Federighi hatte bereits einen Auftritt und zwar bei dem Mac OS X 10.7 Lion Preview, das im September 2010 stattfand:

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Damals hat er wirklich den Nagel auf den Kopf getroffen, aber das müsste man nochmal machen, weil Windows 7 MacOS X noch viel ähnlicher geworden ist. Die versuchen es jetzt sogar mit der ehemaligen „Taskleiste“ und bauen die zu einer Art Dock um. Lächerlich, dass es nichtmal rirchtig funktioniert. Ständig sind 2 Logos von einem Programm zu sehen :D

  2. Entschuldigt bitte für ot.
    Aber warum mochte die blöde iMovie app das ich ortungsdienste anschalte damit die Zugriff auf meine Fotos hat ..?!
    Warum gerade ortungsdienste ?

  3. weil imovie automatisch den ort mit angibt um beu den überblenden den richtigen ort auf einer karte anzuzeigen zukönnen