Home » App Store & Applikationen » Day One: Tagebuch / Terminkalender und mehr mit Sync

Day One: Tagebuch / Terminkalender und mehr mit Sync

Im Mac App Store befinden sich mittlerweile Tausende von Apps, es ist wie bei der mobilen Version mittlerweile fast unmöglich den Überblick zu behalten. Apple pickt sich immer wieder ein paar Apps heraus, die dann auf der Startseite des Stores für einige Tage gefeatured werden. Für den/die Entwickler die einmalige Chance viele Käufer zu finden, bevor die App wieder in den Tiefen des Stores verschwindet. Genau durch ein solches Feature bin ich auf die App „Day One“ aufmerksam geworden, die nun seit mehreren Tagen im Einsatz ist und meinen Alltag erheblich erleichtert.

Bereich für kurze Notizen in der Menüleiste

Day One wurde ursprünglich als Tagebuch-App konzipiert, die es einfach macht am Abend die Erlebnisse des Tages festzuhalten und nach Wunsch auch mit dem Online-Dienst Dropbox zu synchronisieren. Durch die eingebaute Alarm- und Erinnerungsfunktion bietet das Programm jedoch deutlich mehr als nur eine reine Tagebuch-Funktion und kann so sehr gut als Wochenplaner genutzt werden. Auch wer täglich viele Telefonate führen muss oder wichtige Termine, kann sich durch die App perfekt daran erinnern lassen. Will man nur schnell etwas notieren, beispielsweise während eines Telefonats bietet die App in der Mac OS X Menüleiste eine Textbox, die alle Notizen aufnehmen kann.

Dank Dropbox werden die Daten auf allen Geräten immer auf dem neusten Stand gehalten. So ist der Sync mit der iPhone-Version kein Problem und funktioniert innerhalb weniger Sekunden. Laut der Webseite des Entwicklers ist ein baldiger Start (Mai/Juni) einer iPad-Version geplant, jedoch war noch nicht in Erfahrung zu bringen, ob es sich dabei um eine spezielle iPad-Version oder eine Universal-App handeln wird.

Zusammengefasst bietet die App die folgenden Funktionen:

  • Schnelleingabe über die Menüleiste
  • Sync mit der iPhone App über Dropbox
  • Motivierende Sprüche, die zum Schreiben anspornen
  • Anpassbares Erinnerungs-System
  • Echtzeit-Suche
  • Systemweiter Hotkey
  • Einträge können mit Sternchen versehen werden.

Die folgenden Features werden schon bald durch ein Update nachgeliefert:

  • Passwortschutz für die Einträge
  • Exportfunktion zu PDF und RTF
  • Einträge können mit einer vorangestellten Raute Kategorien zugewiesen werden
  • Erweiterte Textformatierung (Fett, Kursiv und automatische Hyperlinks)
  • Unterstützung von Markdown
  • Kalenderansicht
  • Fullscreen Textmodus

Auch werden viele weitere Funktionen mit späteren Updates nachgeliefert, die Möglichkeit alles mit einem Passwort zu schützen findet wahrscheinlich im Juni ihren Weg in das Programm.

Wer seiner eigenen App Day One-Support beibringen will oder einfach nur Fan der Kommandozeile ist, kann auch durch verschiedene Befehle mit der App interagieren. Die ausführbare Datei liegt dabei in /Applications/Day One/Day One.app/Contents/MacOS/dayone ab und kann von dort gestartet werden.

Day One im Mac App Store (7,99 Euro)

Day One im App Store iPhone-Version (0,79 Euro)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy