Home » App Store & Applikationen » App Store: Android Market auf Überholkurs

App Store: Android Market auf Überholkurs

Ein deutsches Marktforschungsunternehmen prognostiziert, dass der Android Market ab August 2011 mehr Applikationen verfügbar hat, als der App Store von Apple.

Bereits seit mehreren Wochen wächst Googles Android Market doppelt so schnell als der App Store, wie die Marktforscher von research2guidance feststellen konnten.

Insbesondere der zurückliegende Monat April zeigt ein beeindruckendes Wachstum. Während in Apples App Store „lediglich“ 11 000 neue Programme hinzugefügt wurden, konnte der Android Market 28 000 neue Applikationen vermelden.

Legt man die bisherigen Wachstumszahlen zugrunde, wird der Google Store im August 425 000 Apps beinhalten und somit seinen Widersacher und aktuellen Marktführer aus Cupertino überholen, sollten die Zuwachsraten bei Apple konstant bleiben.

Bereits Ende April 2011 zählte der Android Market 295 000 Applikationen. Davon sind 64 Prozent kostenfreie Programme. Langfristig gesehen (bis Ende des Jahres 2011) erwartet die Studie bis zu 700 000 Apps im Android-Market.

via

(Bildquelle:research2guidance)

App Store: Android Market auf Überholkurs
4.05 (81.05%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. In der IT-Branche zählt ja jedes Jahr doppelt, ich wäre ehrlich enttäuscht wenn die konkurenz (sind ja 3-5 Stück) noch länger gebraucht hätten, 2007 – 2011, 4 Jahre im hintertreffen, fehlt nurnoch das sie diesen Punkt feiern.

    Hooray! 4 Jahre um 1 Produkt zu überflügeln!

  2. Die sollen es ruhig übertreffen. Bringt eh nichts. Weil die meisten Apps für Android viel zu schlecht gemacht sind, im Vergleich zu iOS Apps. Ich habe mich gewagt Nexus S und SE Xperia Arc zu kaufen. Aber ich konnte unter anderem auch mit den „gleichen“ Apps nicht zurecht kommen. Die bieten nicht das, was bieten iOS Apps. Darum war ich nach 2 Tagen wieder beim iPhone 4

  3. Quantität ist nicht Qualität!!!
    Android ist was für verspielte Kids ohne ausreichend Taschengeld.

    Viel interessanter ist da die Anzahl der Downloads der kostenpflichtigen Apps, denn das ist das was
    interessant und wichtig für Entwickler und Inhaber der Stores ist. Und da würde ich mal wetten, dass Apple dort sehr sehr deutlich vor Android ist und auch immer bleiben wird!

  4. klar, und iOS ist was für sture alte Säcke mit zu viel Geld?

  5. Ich hatte gestern erst den Vergleich:
    Ich mit meinem iPhone gegen einen HTC Desire User. Alleine die Facebookapp ist der letzte Schrott. Eigentlich nichts anderes als die mobile Seite, nur schlechter. Unübersichtlich, Funtkionen sind schwer herauszufinden etc.
    Ich bin zufrieden mit meinem iPhone und werde auch so schnell nicht wechseln.

    iOs oder Android bleibt einfach Geschmackssache.

    @Don: Die Aussage das HTC nur was für Kiddies ist ist auch für den Ar…

    Wenn ich mir so manche Rezensionen bei den kostenlosen Apps im AppStore anschaue dann bekomme ich Augenschmerzen… Viele User mit Nicknames wie *Macker1996″. Was die da für nen Senf an Rezensionen abgeben… Die meisten Inhaltslos und Rechtschreibung ist gleich 6, setzen.

  6. Da werden doch erstmal die bestehenden Apps auf die anderen Systeme umgeschrieben.
    Dadurch ist es doch logisch das sie schnell aufholen, wenn das dann passiert ist wird man weiter sehen, ist halt mal wieder eine Statistik die man so oder so sehen kann.

  7. ja, bei iOS sind das diese ganzen kiddies mit ihrem iPod–Touch die dort oftmals ihren Quark ablassen, dahin gehend gebe ich dir recht.

    Android ist das, was Microsoft mit Windows war/ist/sein wird? Eine schiere Überzahl von schlechten bis hin zu guten Geräten. Man brauch sich nur mal umschauen und sieht, dass es bereits Androiden ab ca. 100-150€ gibt usw.
    Massenmarkt von etlichen Herstellern die mit einem einzigen Hersteller names Apple mit gerade mal 4 iPhone-Modellen konkurrieren.

    Das ist und war kein objektiver Vergleich. Aber zeigt mir mal ein einzelnes Smartphonemodell mit Android welches sich öfters als das iPhone (aktuell 4) verkauft hat!?! Richtig, gibt’s keins und da Apple mittlerweile weltweit einen sehr hohen Stellenwert bei allen Altersgruppen hat wird sich das auch (meiner Meinung nach) nicht so schnell ändern.

    Mir wäre es sogar lieber wenn weniger Kunden Apple-Produkte wie das iPhone kaufen würden, dann bräuchte man bei Neuerscheinungen nicht ewig auf die Lieferung warten. Beim iPhone 4 war’s ja echt heftig. Ich hatte zwar am ersten Verkaufstag letztes Jahr Glück aber ich kenne einige u.a. Kollegen die bis zu 10 Wochen!!! warten „mussten“.

    Jeder soll das kaufen, was ihm besser gefällt oder sich meint erlauben zu können, aber dieses ständige „meins ist besser als deins Gehabe“ unserer Gesellschaft ist echt arm. Fakt ist: Apple hat 2007 eine neue Ära der Smartphones mit Touchscreens und multitouch Gesten und einer einfachen Bedienung eingeläutet. seitdem ist sehr sehr viel geschehen und auch andere Hersteller haben seit knapp 11/2 – 2 Jahren gute bis sehr gute Produkte in ihrem Portfolio. So gesehen haben wir doch alle durch den Wettbewerb profitiert und es gibt undces wird immer bessere Geräte in Zukunft geben.

    Ich für meinen Teil bin mit Apple (aktuell iMac 27″/ iPhone 4 und iPad 2) sehr zufrieden. Aber wer weiss, vielleicht überzeugen mich in ein paar jahren andere Produkte anderer Hersteller und Systeme mehr. Sehe das immer rein subjektiv und kaufe Produkte nach meinen Vorstellungen und meinem Geschmack und das bei Allem.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*