Home » Sonstiges » Westeuropäischer Smartphone-Markt: Apple liegt an der Spitze

Westeuropäischer Smartphone-Markt: Apple liegt an der Spitze

Mit nur einem Modell konnte sich Apple innerhalb vor nur vier Jahren den ersten Platz auf dem westeuropäischen Smartphone-Markt sichern und verdrängte damit den bisherigen Marktführer Nokia auf Rang zwei im ersten Quartal 2011.

Aktuell hält Apple laut den neuesten Zahlen des Marktforschungsunternehmens IDC knapp 21 Prozent Marktanteil. Das Unternehmen aus Finnland positioniert sich mit 19,6 Prozent auf den zweiten Platz. Den dritten Platz teilen sich HTC und der kanadische BlackBerry Hersteller Research In Motion (RIM) mit je 16,5 Prozent. Platz Fünf übernimmt der südkoreanische Produzent Samsung, der allerdings mit 744 Prozent Steigerung seit dem ersten Quartal 2010 am meisten zulegen konnte.

HTC glänzt immerhin noch mit einem Zuwachs von 271 Prozent, während die iPhone-Verkäufe mit einem Wachstum von nur 49 Prozent seit dem ersten Quartal 2010 hinter dem Gesamtmarkt mit 76 Prozent zurücklagen.

Betrachtet man dagegen den gesamten Mobilfunkmarkt in Westeuropa, so steht aktuell Samsung mit 29,3 Prozent auf Rang eins, gefolgt von Nokia mit 27,9 Prozent Marktanteil. Das iPhone und Apple halten mit knapp zehn Prozent Platz drei. Ein beachtlicher Erfolg für Apple angesichts dessen Nokia bereits erste Konsequenzen zog und unter anderem die Entlassung von 3000 Mitarbeitern bi Ende 2012 ins Auge fasst.

via IDC
(Bildquelle:IDC)

Westeuropäischer Smartphone-Markt: Apple liegt an der Spitze
4.13 (82.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*