Home » Mac » Neue iMacs mit Sandy Bridge: Ein Viertel schneller als die Vorgänger

Neue iMacs mit Sandy Bridge: Ein Viertel schneller als die Vorgänger

Das kanadische Softwareunternehmen „Primate Labs“, unter Mac-Usern besonders für das beliebte Benchmark-Tool „Geekbench“ bekannt hat interessante Leistungsdaten zu den neuen iMacs veröffentlicht, die letzten Dienstag offiziell vorgestellt wurden. Die Zahlen stammen von Besitzern der neuen iMacs, die die Benchmark-Ergebnisse an Primate Labs gesendet haben.

Obwohl in der Datenbank noch nicht alle neuen iMac-Modelle vertreten sind, lässt sich bereits jetzt eine durchschnittlich 25-prozentige Leistungssteigerung gegenüber der Vorgängermodelle ausmachen. Gegenüber Modellen der Generation davor, mit den Intel Core 2 Duo „Wolfdale“-Prozessoren ausgestattet, wurde sogar eine Leistungssteigerung von bis zu 70% festgestellt, eine deutliche Verbesserung.

Auch wenn die Leistungssteigerung zwischen den Generationen nicht so stark ausfällt, wie es bei den MacBook Pro-Modellen mit Sandy Bridge Prozessoren gegenüber den Vorgängermodellen war, ist der Unterschied zwischen Lynnfield (letzte Generation der iMacs) und Sandy Bridge doch sowohl am unteren und oberen Ende der Preisskala zu spüren.

Auch wenn eine 25-prozentige Steigerung wohl kaum die Besitzer der letzten Generation zum Update bewegen wird, sollten doch Besitzer eines iMacs mit Wolfdale-CPU über einen Umstieg und der damit verbunden Leistungssteigerung von bis zu 70% nachdenken.

Geekbench 2 analysiert vor allem die Prozessor- und Speicherleistung und bietet so direkte Vergleiche zwischen den Computern. Andere Faktoren wie Grafikkarten und Festplatten können unter Umständen natürlich auch die Systemleistung beeinflussen, fliessen aber bei dem Geekbench-Benchmark in keiner Weise ein.

Geekbench lässt sich hier kostenlos herunterladen: Primate Labs

Postet doch in den Kommentaren die Leistungsdaten Eures Systems, sicher interessant hier einen kleinen Vergleich aufstellen zu können.

Neue iMacs mit Sandy Bridge: Ein Viertel schneller als die Vorgänger
3.78 (75.56%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Mein MacBook Pro 13 Zoll (Mid 2009) mit 2,26 GHz und 4 GB RAM liefert einen Geekbench Score von 3240

  2. iMac 24″ (Mid 2007) / 2,8 C2D / 4 Gb : 3887

  3. Werden die neuen imacs den OS X Marktanteil weiter steigern…? Super wär, wenn das dazu führt, dass Autodesk endlich 3ds max für den mac bringt.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*