Home » App Store & Applikationen » Studie zeigt: User nutzen Apps schon vor dem Aufstehen

Studie zeigt: User nutzen Apps schon vor dem Aufstehen

Eine interessante Studie zeigt auf, dass viele US-Smartphone-Nutzer schon vor dem morgendlichen Aufstehen einen kurzen Blick auf ihr iPhone oder Android-Handy werfen, um anscheinend die Ereignisse der letzten Nacht zu checken.

Die Studie des schwedischen Unternehmens Ericsson fördert hierbei interessante Fakten zutage. 35 Prozent der amerikanischen Smartphone-User nutzen die kleinen Programme auf ihren Telefonen, noch bevor sie einen Schritt aus ihrem Nachtlager getan haben, dabei scheinen vor allen Dingen die ‘Social Networks’ für die User am wichtigsten. Als populärste Plattform hat sich hierbei inzwischen, wie wohl allgemein bekannt, Facebook durchgesetzt.

Über 250 Millionen User nutzen den Dienst des sozialen Netzwerks mittlerweile über ihr Mobiltelefon, wie eine Statistik des Unternehmens aufweist. Dies ist auch einer der Gründe, weshalb Facebook versucht, zunehmend mehr Einfluss auf Smartphones zu bekommen.

Beispielhaft hierfür, die mit einem eigenen Facebook Button versehenen Handys von HTC namens ChaCha und Salsa, welche ihr Debüt auf dem Mobile World Congress in Barcelona erlebten. Künftig können wir wohl davon ausgehen, dass Geräte dieser Art, mit tieferer Facebook Integration, vermehrt den Markt der Smartphones heimsuchen werden.

Wie die Ericsson Studie weiter aufzeigt, scheint die mobile Nutzung des sozialen Netzwerks auch zu den Abendstunden recht hoch zu sein. So werfen 20 Prozent noch einen letzten Blick auf ihre Facebook-Timeline, bevor sie sich zur Nachtruhe begeben.

via

Studie zeigt: User nutzen Apps schon vor dem Aufstehen
4.13 (82.61%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*