Home » Gerüchteküche » “Automatische Downloads” für App Updates in iOS?

“Automatische Downloads” für App Updates in iOS?

Bislang ist es eher ein mühsames und doch recht umständliches Unterfangen, seine Applikationen auf dem iPad, iPhone und iPod touch bei neuen App Updates auf den neuesten Stand zu bringen.

Zunächst muss man manuell den App Store auf dem jeweiligen Gerät öffnen, danach wählt man entweder komplett alle neuen Updates zur Installation aus, oder optional auch nur einzelne. Für manche User mitunter eine ziemliche nervige Angelegenheit.

Dies scheint wohl auch Apple erkannt zu haben und plant deshalb vermutlich in iOS eine Änderung/Neuerung diesbezüglich einzuführen. Ein Leser der amerikanischen Kollegen von MacRumors berichtet, dass er beim Updaten seiner Apps kurzzeitig folgenden Text sehen konnte, der aktuell aber anscheinend von Apple wieder gelöscht wurde.

“Or if your device has Automatic Download enabled for apps, your updates will download to your device without having to sync.”

Dies könnte möglicherweise ein Hinweis darauf sein, dass App Updates künftig im Hintergrund installiert werden, ohne dass der Nutzer hierzu explizit die App Store Anwendung öffnen und den Download anstoßen müsste.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Für viele Nutzer wird dies auch Nachteile haben: viele neue Versionen von Apps sind eher schlechter oder gar unbrauchbar. So kann der Nutzer selbst entscheiden, wann und ob er ein Update durchführen möchte oder nicht.