Home » Software » Neue iOS 5-Funktionen: Notification-Center, Twitter-Integration und Kamera

Neue iOS 5-Funktionen: Notification-Center, Twitter-Integration und Kamera

Notification-Center

Das Bisherige, in iOS integrierte Push-Notification-System erfährt von vielen Anwendern wohl die meiste Kritik. Das ständige Aufpoppen verschiedener Meldungen ist nicht nur für den Nutzer sehr nervig, zudem fehlt auch eine Historie der Benachrichtigungen.

Auch diesen Schwachpunkt hat Apple im neuen iOS in Angriff genommen. Mit Version 5 des iOS erhält das sogenannte Noftification-Center Einzug ins mobile Betriebssystem. Alle Nachrichten, Emails, Textmessages, Freundschaftsanfragen von Facebook, Erinnerungen und vieles mehr werden nun im neuen Notfication-Center untereinander angezeigt und sorgen dafür, dass der User nicht den Überblick verliert.

Unaufdringlich befindet sich die Anzeige am oberen Ende des Bildschirms und informiert über neue Nachrichten. Ähnlich wie beim Konkurrenzsystem Android kann auf jedem beliebigen Bildschirm die Benachrichtigungsanzeige von oben nach unten gezogen werden. Nachrichten bzw. Mails können dann auch direkt ausgewählt und gelesen werden. Auch direkt auf dem Lockscreen lassen sich im neuen iOS künftig die Nachrichten ablesen.

Twitter

Dass Apple iOS 5 tiefer mit den Kurznachrichtendienst Twitter verzahnen wird, wurde bereits vorab in der Gerüchteküche spekuliert. Nun kann man sich mit seinem Twitter-Account direkt unter “Einstellungen” in iOS 5 anmelden und von Safari, Fotos, Kamera, YouTube oder Karten seine Tweets hinaus in die Welt absetzen.

Kamera

Die eingebaute Kamera im iPhone sorgt auch immer wieder dafür, dass das Apple Handy zu den beliebtesten Kameras auf Flickr zählt. Aufgrund der Beliebtheit dieser Funktion vereinfacht Apple jetzt den Zugang zur Kamera-Applikation auf dem Telefon. Mit iOS 5 lässt sich die Kamera direkt vom Lockscreen aus öffnen und bedienen, wobei sich hierbei der Lautstärke-Regler zum Kameraauslöser wandelt. Ebenso ist natürlich auch das Zoomen möglich und das anschließende speichern direkt in der iCloud. Fährt man zudem mit dem Finger von links nach rechts, landet man automatisch in der Foto App und kann seine Aufnahmen betrachten.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. notification center sieht ja aus wie das von android xD

  2. nicht ganz, aber es kommt nahe dran wobei sich da die frage stellt wer war wohl zuerst? :D wenn es aber android wäre würde sicher schon ne klage laufen :D