Home » Apple » Mehrfachabbuchungen bei Lion- Einkauf via Paypal und Click&Buy [100x Buchungen]

Mehrfachabbuchungen bei Lion- Einkauf via Paypal und Click&Buy [100x Buchungen]

Zur Zeit muss sich der Apple Support allerhand bemühen einige Gemüter treuer Apple Fans wieder zu beruhigen. Anscheinen gibt es aktuell Probleme bei den Mac OS X Lion-Einkäufen. Amerikanische Nutzer klagen über 100 fache Abbuchungen in Höhe des Update-Betrages bei PayPal. Während Apple die Schuld auf Paypal schiebt, benennt der Bezahldienst Apple als die Quelle allen Übles. In Deutschland sind ebenfalls einige User Betroffen. Zwar ist Paypal zum Zahlen von Mac OS X hier ausgeschlossen allerdings gab es ähnliche Vorfälle im Bereich der Click & Buy Abbuchungen.

Bis zu 3550 US Dollar wurden den Betroffenen für das neue Mac OSX Lion abgebucht. Die Berichte der einzelnen User sowie die Abbuchungslegenden können im Apple Support Forum eingesehen werden.

Aus einer Lesermail geht ebenfalls eine Doppelabbuchung für Lion hervor. Bezahlt wurde hier per Kreditkarte. Nachdem eine Mail an den Support gesendet wurde, kam es zu folgender Antwort:

„Nach Überprüfung des Sachverhalts, haben wir uns entschieden, dass eine Erstattung für den Doppelkauf von “Lion“ eine angemessene Ausnahme zu unseren iTunes Store Verkaufsbedingungen ist, in denen festgelegt ist, dass alle Einkäufe endgültig sind. Wir haben Ihnen den Betrag von €23,99 für diesen Doppelkauf rückerstattet. Die Rückerstattung wird in 3 – 5 Arbeitstagen Ihrem iTunes Store Account Guthaben gutgeschrieben. Eventuell müssen Sie sich vom iTunes Store abmelden und dann wieder anmelden, um Ihr Guthaben zu aktualisieren.“

Neben dieser „Lion-Panne“ kam es in der letzten Zeit auch zu Mehrfachabbuchungen einzelner Apps. Der Fehler scheint wohl doch eher in Apples Reihen angesiedelt zu sein. Achtet daher in den nächsten Tagen vermehrt auf euer Click & Buy Konto, iTunes Konto und Co.

Um in Zukunft auf Nummer sicher gehen zu können bietet es sich an derartige Bezahlungen über Gutscheine zu tätigen. Wir halten euch auf dem Laufenden. Bitte checkt eure letzten Zahlungen noch einmal.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


8 Kommentare

  1. Wenn das problem bei Apple liegt müsste doch auch vom Guthaben der iTunes-Karten mehrfachabgebucht werden wenn genug drauf ist oder?

  2. Jop aber komischerweise ist bei manchen Fällen das so gelagert, dass trotz Gutschrift das C&B Konto belastet wurde…kurios

  3. Ist mir auch schon2 mal passiert, dass C&B doppelt abgebucht hat. Nur hab ich mein Geld nie zurückbekommen. Versucht mal, mit denen in Verbindung zu treten. Die Schweigen sich tot… irgendwann bekam ich eine Antwort, dass ich für die Bearbeitung des Problems Bearbeitungskosten zahlen soll… gehts noch?

  4. @ Lebo — kleiner Tipp wenn so was passiert: die buchen von der Bank ab und bei jeder Bank kann man Lastschriften innerhalb von 6 Wochen zurückgeben wegen Widerspruch. Ich denke, wenn die dann Geld wollen, werden sie wohl schon aktiv werden.

    Aber mir ist das ähnlich passiert. Allerdings nicht mit Lion-Download, sondern am Tag des Verkaufsstarts von Lion als ich via InApp-Kauf im MacWelt-Kiosk eine Zeitschrift geladen habe. Also nicht eine wurde mir belastet, sondern ich bekam am Folgetag von C+B 7x die Mitteilung über einen Kauf und dann die Abrechnungsmitteilung über 48,93 statt 6,99.
    Ich habe sofort reklamiert – was die Sperrung des C+B Kontos zur Folge hatte und das man sich kümmern will. Ich solle mit anderer Mail-Adresse ein Neues Konto einrichten und das dann verifizieren (wenns die gleiche Bankverbindung ist, dauert der Quark dann fast 1 Woche bis ein C+B Konto wieder frei ist.

    Der Fehler muss aber zumindest in meinem Fall bei C+B liegen, denn in meiner ITunes-Einkaufsstatistik war keine Fehlbuchung – keine Stornierung oder so erfolgt, sondern nur die einmalig korrekte Belastung mit EINEM In-App-Kauf. Den hab ich dann via Kreditkarte freigegeben, um weiter damit notwendige Apps laden zu können.

    Was mich an der Sache ärgert ist, dass alle Unannehmlichkeiten und der Zeitaufwand für den ganzen Quatsch immer nur beim Verbraucher liegen und nicht bei denen die diese Fehler – auf welche Art und Weise auch immer – verursacht haben. Dieses Abzockverhalten amerikanischer Unternehmen greift leider auch immer mehr in deutschen Unternehmen um sich.
    CB hat es nicht mal für nötig gehalten mir mitzuteilen dass sie den Fehler beseitigt haben bzw. undenkbar, dass die sich mal für einen Fehler beim Kunden entschuldigen.

    Ich denke ich werde wohl auch lieber auf Einkauf via Guthabenkarte umsteigen. Wenn das verbraucht ist, kann ja niemand mehr belasten. Allerdings hat das wiederum den Nachteil, dass man hinter seinem Geld herläuft, wenn was falsch läuft. Bei einer Bankabbuchung kann man bequem die unberechtigte Abbuchung stornieren lassen. (Bei Kreditkarte ist das auch etwas schwieriger)

  5. Ach so — noch eine kleine Frage, wenn da jemand Bescheid weiß:

    im Itunes und damit MacAppstore kann ich meine Zahlungsdaten alle rausnehmen, sodass weder das CB-Konto noch Kreditkarte darin stehen. Dann könnte ich Guthabenkarten nutzen um Betrug vorzubeugen.

    Aber wie krieg ich meine Kreditkarten-Daten aus dem Apple Store raus. Ich hab da mal ein Gerät mit Kreditkarte bezahlt und diese Daten stehen da bis zum Sankt-NimmerleinsTag drin. Man kann sie zwar ändern, aber nicht ganz rausnehmen — und ne falsche bzw. abgelaufene Kreditkarte eintragen funktioniert ja nicht.

    Hat da jemand einen Tipp dazu? Danke

  6. Und wieder mal bin ich glücklich iTunes nur mittels Prepaid Karten zu bezahlen. Da kann sowas nur im Rahmen des „aufgeldadenen“ Budgets geschehen, was ja meistens nur den einfach oder zweifachen wert von Lion entspricht 

  7. Hab mein CandB auch gekündigt. Saftladen.

  8. Also das is wirklich unerhört und wenn mir das passieren würde, dann würd ich auf jeden Fall durchdrehen!!