Home » Apple » Ein Foto-Trip durch das Leben eines Steve Jobs [Allaboutstevejobs]

Ein Foto-Trip durch das Leben eines Steve Jobs [Allaboutstevejobs]

Bilder sagen manchmal mehr als tausend Wort. Dennoch ist es schwer, einen derartig kreativen Menschen wie den ehemaligen Apple CEO Steve Jobs gehen zu lassen. Während die Medien bereits heftig darüber Spekulieren, was nun aus Apple wird, widmen wir uns ein paar Eindrücken aus dem Leben des Steve Jobs. Mit 1750 Dollar Startkapital beginnt die Apple Ära in der Garage des Elternhauses. Zusammen mit Steve Wozniak begann Steve Jobs im Jahr 1976 seine Visionen in unvergessliche Produkte umzusetzen. Dass aller Anfang schwer ist, beweist der Apple I, welcher mehr oder weniger floppte. Das junge Team der ambitionierten Visionäre und engagierten Tüftler gab jedoch nicht auf und brachte den Apple II. Dieser verkaufte sich mehr als zwei Millionen mal. Der Grundstein, für das mittlerweile wertvollste Unternehmen der Welt, war gesetzt.

Steve Jobs starb im Alter von 56 Jahren. Während die Konkurrenz des Visionärs stets das Nachsehen hatte, holte ihn die tödliche Bauchspeicheldrüsen- Erkrankung erneut ein und siegte letzten Endes. Jobs Ideen und Visionen werden Experten Informationen zufolge auch in den kommenden Produkten weiterhin verankert sein. Das iPhone 5 soll ebenfalls ein vollkommenes Werk, sei es das Design sowie die Vision, vom Apple Mitbegründer sein.

Der Jobs Zauber wird also künftig wohl auch noch anhalten und zumindest den Weg für Tim Cook ebnen. Schließlich ist der Apple Konzern mit einschlägigen Größen der Szene, wie Phill Schiller, Jonny Ive, Scott Forstall und Tim Cook gut aufgestellt. Es muss also weiter gehen.

Dennoch erinnern wir uns gern an das Leben von Steve Jobs zurück.

Foto-Trip durch das Leben des legendären Steve Jobs

–> Bilderquelle via Allaboutstevejobs.com

Steve Jobs im Alter von 14 Jahren

Steve Jobs mit 16 Jahren

Steve Jobs und Apple Mitgründer Steve Wozniak präsentieren den Apple I (1976)

Steve Jobs mit Steve Wozniak (1977)

Steve Jobs mit dem gewissen Extra im Blick (1978)

Der Apple II ist geboren (1979)

Steve Jobs und John Sculley (1984)

Steve Jobs stellt den Macintosh vor (1984)

Steve Jobs mit Tochter (1984)

Jobs begegnet Bill Gates (1991)

Steve Jobs vor der legendären Garage (1996)

Jobs auf der Mac World (1998)

Der iMac ist geboren (1998)

Steve Jobs präsentiert das iBook und den ersten Power Mac G4 (1999)

Jobs und Jony Ive mit dem iMac G4 (2002)

Steve Jobs und der erste iPod

Steve Jobs 2005 in Stanford

Eröffnung des New York Fifth Avenue Apple Stores (2006)

iPhone Präsentation 2007

Steve Jobs stellt das MacBook Air vor (2008)

Einführung in die Welt des iPads (2010)

iOS 5 und iCloud Präsentation (Jobs letzte Keynote WWDC 2011)

Ein kleiner Moment der Ruhe im Leben eines Steve Jobs, geteilt mit seiner Frau auf der WWDC 2011.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


7 Kommentare

  1. Das letzte Foto ist meiner Meinung nach das aussagekräftigste, da man da sein leiden am besten fühlt. Erschöpft! Sichtlich mitgenommen vom Erwartungsdruck der Öffentlichkeit. In stiller Zweisamkeit mit seiner Frau. R.I.P Steve

  2. Es ist sehr traurig,dass er gehen musste aber es ist beeindruckend,was er für apple geleistet hat.
    Herzliches Beileit

  3. Das letzte Foto spricht Bände und treibt einem die Tränen in die Augen. Was dieser Mann geleistet hat, ist unglaublich. Es ist so traurig, dass ein solch kreatives Genie so früh gehen musste. Machs gut iGod, R.I.P. …

  4. War das der Preis für diesen Erfolg?

  5. auf den fotos ist wohl deutlich zu sehen wir schlecht es ihm ging zum schluss hin. wirklich sehr schade das ganze…

  6. Ein wirklich sensationeller Mann
    Ich bekomm immernOch Gänsehaut wenn ich sehe was er in seinem ruhmreichen leben alles geschafft hat

  7. Apple wird ohne ihn untergehen >.<