Home » App Store & Applikationen » Gmail iPhone und iPad App wieder erhältlich

Gmail iPhone und iPad App wieder erhältlich

Die Google Mail App lässt sich ab sofort im App Store herunterladen.

Es war eine kurze Vorstellung. Die Google Mail App war da und plötzlich wieder wie verschwunden, wir berichteten. Nun heißt es, dass sie wieder offiziell im App Store zu finden sei und hoffentlich auch dauerhaft dort bleibt.

Google hatte die App bereits vor 2 Wochen in den App Store gestellt. Allerdings fiel sehr schnell auf, dass ein Bug integriert war. Dieser Fehler wurde anscheinend behoben. Es hieß von Google, dass man die App – wenn man sie schon Anfang November geladen hatte –  löschen soll und sich daraus abmelden soll, um die neue App (Version 1.02) fehlerfrei zu laden.

Viele fragten nach der Relevanz einer solchen App, zumal es ja die vorinstallierte Variante auf den iOS Geräten gibt. Diese vorinstallierte Variante beschränkt sich jedoch auf Googles Mail-Angebote.  In der neuen App sind einige Erweiterungen zu finden, wie z.B.  die Integration von Push-Benachrichtigungen: Der User wird immer über neue Mails informiert, auch wenn die App nicht aktiv ist. Die vorinstallierte Version gibt nur die Möglichkeit alle 15 oder 30 Minuten oder stündlich Post vom Server zu erhalten. Weitere Möglichkeiten seien engere Anbindungen an Google-Mail-Funktionen, wie z.B. die Möglichkeit, Nachrichten mit Labels zu vershen oder die Priority Inbox.

Die App umfasst 3,2 Megabyte und ist für iPhone und iPad ab OS-Version 4.0. erhältlich.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


12 Kommentare

  1. Tippfehler ?
    Google hatte die App vor 2 bereits…
    Google hatte die App vor 2 Tagen bereits… :)
    ________
    ansonsten ganz interessant (:

  2. Mit „Die vorinstallierte Version gibt nur die Möglichkeit alle 15 oder 30 Minuten oder stündlich Post vom Server zu erhalten“…meint ihr damit die von iOS vorgegebene Möglichkeit Google als Exchange einzurichten? Denn dann wäre die Aussage nicht korrekt, da auch diese die EMails per Push abfragt. Zum testen kann man sich selbst ja mal eine email schicken und man wird feststellen, dass diese sofort vom iOS Email Client ge“pusht“ wird.

  3. So so, der Bug war also fehlerhaft…!

  4. ja, eine Tautologie sozusagen. Ein fehlerhafter Fehler^^

  5. Mit „vorinstalliert“ ist wohl die Gmail-Option in der Mail App gemeint, diese unterstützt leider tatsächlich kein Push. Damit man Push hat, muss man Gmail als Exchange einrichten, aber dann kann man nicht mehr löschen. Drückt man bei einem Mail in der Inbox den Trash-Button, wird nur der „Inbox“ Tag entfernt und das Mail somit in den „All Mails“ Folder abgelegt, wo man es dann nochmals löschen muss, damit es permanent weg ist.

    Im Google Support Forum gibt es dazu einen etwa 2 Jahre alten, aber immer noch aktiven, Thread…

    Mit der neuen App sollte nun beides funktionieren: Push UND Löschen.

  6. braucht kein mensch :P doofes googlemail da :D zudem für was ne app wenn es das schon integriert gibt? ? ? ? ?:D

  7. Bislang entdecke ich keinen Vorteil der mich veranlassen könnte die App zu laden.

  8. Den Vorteil habe ich auch noch nicht gefunden………..eine App mehr die was kann was andere auch können……..ich werde nicht schlau aus google.

  9. Push for Gmail kostet 1.59€, kann aber viel mehr und „pusht“ viel schneller, hat Banner, Hinweise und auswählbaren Sound.

  10. Ein anderes Thema:

    Ich habe gerade in einem Dokumentarfilm auf N24 gesehen, dass Windows tatsächlich ein geklautes System von Apple ist, genauso wie Android

  11. Ein anderes Thema:

    Ich habe gerade in einem Dokumentarfilm auf N24 gesehen, dass Windows tatsächlich ein geklautes System von Apple ist, genauso wie Android!!!

    Ab Jetzt schwöre ich: ich werde NIE WIEDER IN MEINEM LEBEN ein geklautes System wie Windows kaufen!!!! NUR NOCH !!!APPLE!!!

    Amen

  12. Denn dann wäre die Aussage nicht korrekt, da auch diese die EMails per Push abfragt. Zum testen kann man sich selbst ja mal eine email schicken und man wird feststellen, dass diese sofort vom iOS Email Client ge”pusht” wird.