Home » Sonstiges » Apple vs. Samsung: Apple startet neuen Anlauf in Deutschland

Apple vs. Samsung: Apple startet neuen Anlauf in Deutschland

Apple gegen Samsung. Kein anderer Rechtsstreit, den das Unternehmen aus Cupertino führt, hat in den letzten Monaten so viele Wellen geworfen wie der ewige Kampf gegen das koreanische Elektronikunternehmen. Der Streit wird weltweit in mehreren Ländern geführt, es stehen noch mehrere Urteile aus. Wie Bloomberg (engl.) berichtete, erweiterte Apple den Rechsstreit in Deutschland nun um weitere Klagen.

Es geht, wie so oft bisher, um das Design der Samsunggeräte. Apple reichte vor dem Landgericht Düsseldorf eine Klage ein, die den Verkaufsstop von 10 Smartphones des koreanischen Herstellers forderte, unter ihnen auch das Samsung Galaxy S II und S II Plus. Der Kampf zwischen Samsung und Apple läuft nun bereits seit über einem Jahr, als Apple erstmals den Vorwurf aufwarf, Samsung habe das Design mehrerer Produkte kopiert.

Nam Ki Yung, ein Sprecher Samsungs, bestätigte auf Anfrage Bloomberg, dass die Klagen eingereicht seien. Zu weiteren Stellungnahmen sei die Firma noch nicht bereit. Die Aktie Samsungs fiel als Reaktion auf die Nachricht um bis zu 1,4 %.

In einer weiteren Klage greift Apple erneut Samsungs Tablets an. 5 Modelle, unter anderem das Galaxy Tab 10.1 N. Hintergrund ist, dass Apple im September ein Verkaufsverbot für das Galaxy Tab 10.1 erreichte, woraufhin Samsung das leicht veränderte 10.1 N in den Handel brachte. Letzten Monat sagte das Gericht in Düsseldorf, es halte einen Verkaufsstop für das Galaxy Tab 10.1 N für unwahrscheinlich, gleichzeitig zweifelte ein Berufungsgericht daran, dass Apples Design-Rechte vor der Europäischen Union weit genug reichen, um den Verbot des alten Galaxy Tab 10.1 zu rechtfertigen. Die neue Klage gegen Samsungs Tablet erlauben es Apple, beide Produkte erneut anzugreifen. Der Ausgang der Verfahren ist ungewiss.

Der Kampf zwischen den beiden Konzernen geht also weiter. Abgesehen von dem Verkaufsverbot des Galaxy Tab 10.1 im September konnte noch keiner der beiden Streithähne einen substantiellen Erfolg gegen den Gegner erreichen. Es stellt sich weiter die Frage, ob dieses Vorgehen, das unfassbare Beträge an Anwalts- und Gerichtskosten produziert, sinnvoll ist. Beide Unternehmen kämpfen in mehreren Ländern gegeneinander, ohne wirklich an Land zu gewinnen.

Wir werden den Fortgang der Verfahren im Auge behalten und euch wie immer auf dem Laufenden halten.

 

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


9 Kommentare

  1. Die Marke Apple wird echt zu einer Lachnummer, anscheinend reicht der unbegründete Hype nciht mehr um die Technisch stärkeren Geräte der Konkurrenz auf gleichem Niveau zu halten wie Apple selbst, Die Zukunft gehört klar den Konkurrenten Apples.

  2. www.micha-bloggt.de

    Wenn du etwas erfindest … Und ein paar Wochen später siehst du jemanden den du gut kennst, der dir sogar beim herstellen geholfen hat mit einer äußerst ähnlichen erfindung rum laufen und siehst wie dieser jemand diese Erfindung verkauft und die damit potentielle Kunden weg nimmt… Was würdest du tun?

  3. Ich würde sagen, das bist eher du der die lachnummer verkörpert.

  4. 1. Mike hat recht
    2. wenn es um Geschmackmuster geht, dann sollte man die Kirche im Dorf lassen..
    3. Warum wird immer nur gegen Samsung vorgegangen?

  5. Ist ja nicht so, dass die Klagen unbegründet sind!
    Manche Personen begreifen einfach nicht den Sinn eines Patents. Evtl. mal den Begriff Googln…

    Die Rechtsabteilung der Firma in der ich tätig bin, hat mit selben Problemen zu kämpfen. Man reicht ein Patent ein welches nur ein kleines Detail des Produktes schützt, welches aber enorme Auswirkung auf die Funktion hat und dann sieht man die Konkurrenz mit dem selben Muster.
    Gegen sowas wird angegangen. Das macht jede Firma (nicht nur Apple) denn es sind imense Schäden die durch diesen „Diebstahl“ aufkommen!

  6. da träumst du aber :D
    die zukunft gehört der konkurenz :D
    jeder aber restlos jeder muss isch eingestehen das die konkurenz ohne apple nicht da wäre wo sie ist!!!
    Apple wird aus dem ganzen als sieger hervorgehen ;)

  7. Es geht also in eine neue Runde. Zwischenzeitlich ging morbide Klagewut ziemlich auf den Keks. Nun denke ich aber das Samsung endlich mal richtig einen vor den gut bekommen sollte. Die kopieren dreist weiter und bringen etliche Modelle in kurzer zeit auf den Markt die den von Apple mehr als gleichen, zumindest äußerlich.

  8. Hier mal eine kurze Liste, gesammelt aus Klagen Apples, die man vermeiden bzw. beachten sollte, um nicht verklagt zu werden, wenn man ein Smartphone herstellt:

    * Front surfaces that are not black or clear.

    * Front surfaces that are not rectangular, not flat, and without rounded corners

    * Display screens that are more square than rectangular, or not rectangular at all.

    * Display screens that are not centered on the front surface of the phone and that have substantial lateral borders.

    * Speaker openings that are not horizontal slots with rounded ends and that are not centered above the display screen.

    * Front surfaces that contain substantial adornment.

    * Phones without bezels at all, or very different looking bezels that are not thin, uniform, and with an inwardly sloping profile.

    Und für Tablets:

    * Overall shapes that are not rectangular with four flat sides, or that do not have four rounded corners.

    * Front surfaces that are not completely flat or clear and that have substantial adornment.

    * Thick frames rather than a thin rim around the front surface.

    * Profiles that are not thin, or that have a cluttered appearance.

    Ich mag Apple. Wirklich. Aber wenn man sich an diese Designvorschläge hält, dann muss man kreisrunde Tablets mit 5 cm Rand produzieren.
    Das ist als würde ich sagen „Bau mir ein Auto, aber es darf keine 4 Räder haben, keine durchsichtigen Scheiben und nicht rot lackiert sein. Das ist einfach nur seltsam…

  9. Leute hört doch endlich mal auf zu heulen !!! Design hin oder her … Das iPad is auch ganz einfach nur viereckig und hat nen touchscreen und ein paar Knöpfe ! Soll denn jetzt jeder andere Hersteller runde Tablets produzieren ? Oder dreieckige ? Htc stellt auch ähnliche Tablets her und wird nicht verklagt ! Immer diese Apple Fanatiker , die denken alles was Apple macht is richtig mit ihren sinnlosen Kommentaren gegen andere Hersteller !