Home » App Store & Applikationen » iPhoto für iOS komplettiert die mobile iLife-Suite

iPhoto für iOS komplettiert die mobile iLife-Suite

Während der Keynote zum iPad  wurde wie üblich auch neue Software vorgestellt. Da die iWork-Suite schon komplett für iOS erhältlich ist und auch iMovie und GarageBand auf iPhone und iPad nutzbar sind, fehlte nur noch iPhoto. Genau das hat Apple jetzt vorgestellt, und es sieht großartig aus.

iPhoto erscheint als universale App und erfordert mindestens iPad 2 oder iPhone 4. Vor der Installation ist jedoch ein Update auf iOS 5.1 nötig. iPhoto dürfte gerade von der 5MP-Kamera des neuen Modelles des iPad und der 8MP-Kamera des iPhone 4S profitieren. Die hochauflösenden Bildern lassen sich mit diversen Gesten auf verschiedenste Art und Weise optimieren. Die zahlreichen Filter und Effekte machen iPhoto zu einem mächtige Werkzeug für mobile Bildbearbeitung. Für gerade einmal 3,99€ ist iPhoto relativ günstig, wenn man bedenkt welchen großen Mehrwert es gegenüber der eingebauten App „Fotos“ liefert.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


7 Kommentare

  1. An das Apfelnews Team. Ich fand euer Livestream der Hammer. Die Server waren nicht überlastet die komentare waren auch gut. Weiter so apfelnews.

  2. Danke für das Lob. Hinter den Kulissen hatten wir jedoch stark zu kämpfen, den Server aufrecht zu erhalten. ;)

  3. Ich hab euch nicht erreicht und musste mir die Keynote bei den Britten anschauen war nich so gut.. Na ja

  4. Ich habe die Keynote auf meinem 2er iPad auf apfelnews und apfeltalk gleichzeitig verfolgt. Mal ging die eine Seite mal die andere. Aber egal. Die Mühe zählt und einfach ist das bei einem solchen Ansturm nicht!!
    Top!!!!

  5. „Da die iWork-Suite schon komplett für iOS erhältlich ist und auch iMovie und GarageBand auf iPhone und iPad nutzbar sind, fehlte nur noch iPhoto. “
    Mein gott, lest ihr eure artikel auch noch mal bevor ihr sie postet? -.-‚ entweder es war komplett oder es fehlte was, aber nicht beides…

  6. Lieber froody…

    nächstes Mal vor dem Meckern bitte nachdenken. „iWork“ umfasst die Office-Apps von Apple. Soll heißen Pages, Keynote, und Numbers. Du verwechselst das mit dem iLife-Paket, welches GarageBand, iMovie und eben iPhoto enthält.
    Der Satz geht so also vollkommen in Ordnung.

  7. finde iphoto richtig genial und werde mir das sicher für mein kommendes ipad zulegen :)