Home » Apple » The new iPad: Apple präsentiert neuen iPad TV Werbespot

The new iPad: Apple präsentiert neuen iPad TV Werbespot

Kaum hat das neue iPad das Licht der Welt erblickt, schießen schon die ersten zugeschnittenen Werbespots aus dem Boden. Apple typisch wird ein neues Feature nach dem anderen heraus gepflückt und entsprechend im berühmten 30 Sekunden Clip erklärt. Der Fokus liegt beim neusten TV Spot auf dem hochauflösenden Retina Display des neuen iPads. Neben den Shopping Ads kann man sich also auch wieder von Apples neusten Werken berieseln lassen.

 

Mit knapp 3.1 Millionen Pixel liegt das neue iPad vom Auflösungsniveau her weit über Full HD. Das lang ersehnte Retina Display ist nun endlich auch in Apples Tablet verbaut. Ab 16. März werden die ersten iPads der neusten Generationen die Store erreichen. Zum Ladenhüter dürften die Teile definitiv nicht avancieren. Zu groß war allein der gestrige Bestellungsansturm, der sogar Apples Server wieder ordentlich forderte.

Und nun der neue iPad Video Clip

The new iPad: Apple präsentiert neuen iPad TV Werbespot
4.25 (85%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. die auflösung von Full HD ist 1920*1080

  2. Mal schauen ob es auch pünktlich bis zum 16 März ankommt :) Bestellt ist es!

  3. Auch schon bestellt :) Freu mich schon !

  4. ich musste vorhin so lachen… MediaMarkt reserviert keine apple produkte :D
    naja hoff ma mal das es am 16märz noch eines für mich gibt wenn net wart mna halt ne woche :D

  5. Wow einen solchen Fehler mit FullHD kann sich eine Seite wie Apfelnews eigentlich nicht erlauben.
    Ich finds schon genial, dass dieses kleine 9,7″ Display mehr Pixel hat als mein 46″ HDTV.
    Ultra Nervig fand ich nur bei der Keynote, dass Apple für Doofe den Vergleich mit dem HDTV gebracht hat. Das sollte doch auch vorher eigentlich jedem klar gewesen sein. Aber ist eben für die n00bs.

  6. Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig ob ich mit das neue iPad kaufen werde. Ich werde wohl warten bis es auf dem Markt ist und man sich die Auflösung des iPad live anschauen kann.

  7. Ohne funktionierendes LTE werde ich mir das nicht holen, selbst das ich HDPSA+ im Dualkanal fahren kann ist für mich im lândlichen Raum nicht wirklich ein Zusatznutzen. LTE ist hier verfügbar und noch nicht zu belastet UMTS hingegen ist nur noch manchmal wirklich gut , und clouddienste brauchen nun mal Speed

  8. Wäre echt schade wenn das mit dem LTE in Deutschland net funktionieren würden… hoffe einfach darauf das der verbaute Chip auch für andere Frequenzen ausgelegt ist…
    Ich würde mal als Gerücht behaupten das der Apple “iTv” fals es ihn geben wird und davon gehen wir aus beim Bildschirm auf die selbe Technik wie das Display des “neuen iPad” setzt… wenn dem so wäre ist das Ding gekauft

  9. Laut den technischen Angaben unterstützt das neue iPad nur die US LTE Frequenzen von 700Mhz und 2100MHz. In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden die Frequenzen 800, 1800, und 2600MHz verwendet. Nach Rückfrage bei Apple kann dieser Umstand nicht per Software geändert werden sondern liegt an der Hartware. Schade, dass sich Apple was das angeht zu sehr am Heimatmarkt orientiert. Aber ich finde es ja schon mal gut, dass wir dieses mal auch beim iPad zeitgleich mit den USA an den Start gehen.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*