Home » iPad » iPad: Auch Steve Wozniak steht Schlange [Video]

iPad: Auch Steve Wozniak steht Schlange [Video]

Heute startete der langerwartete Verkauf des neuen iPad. Vor Apple Stores weltweit reihten sich die Fans in langen Schlangen auf, um zu den ersten zu gehören, die das neue Modell von Apples beliebtem Tablet in der Hand halten. Unter den Wartenden im Einkaufszentrum Westfield Mall in Los Angeles, Kalifornien fand sich ein bekanntes Gesicht. Der ehemalige Mitgründer von Apple, Steve Wozniak, hat es fast schon zur Tradition gemacht, sich unter die Menge zu mischen, wenn ein neues iDevice erwartet wird.

So überrascht es nicht, dass die Kollegen von www.whatstrending.com (engl.) Woz auch dieses Mal in einer Schlange zum iPad-Verkauf antrafen, um ihn zu interviewen. „Erwischt“ wurde er, weil er seine Anwesenheit über die App FourSquare kundgetan hatte. Wohlgemerkt: das Interview fand Donnerstag Abend statt und Steve Wozniak wartete mit seiner Frau bereits seit mittags.

Wozniak hätte das neue iPad wahrscheinlich schon am Mittwoch, auf jeden Fall aber am Freitag ohne Wartezeit in der Hand halten können. Umso sympathischer macht es ihn, dass er mit den „normalen“ Fans in einer Schlange wartet. Das hat er bisher bei jedem neuen iDevice, dass er sich zugelegt hat getan.

Was denkt also der Mann, der mit Steve Jobs zusammen den Grundstein für die Firma Apple gelegt hat, über das neue iPad? Im Interview sagte er:

I’m always reading the gadget blogs. I’m really excited about the really high quality screen and the slightly larger battery- I don’t know if it goes longer that’s what really matters. I have had an iPad with a low amount of memory and I will finally be able to put a lot more movies on my iPad because I’m getting one with the higher amount of memory. Also, I have a number of phones that have the Verizon 4G and the LTE system and it’s fast. For downloading stuff on your iPad when you’re not on wi-fi, it’s going to be a wonderful thing.

Kurz gesagt: Es gefällt ihm. Vor allem das Retinadisplay hat es ihm angetan, außerdem möchte er sich gerne ein iPad mit mehr Speicherplatz zulegen. Auch die 4G-Kompatibilität gefällt ihm. Kein Wunder, schließlich ist das LTE-Netz im Gegensatz zu Europa in den USA mit dem iPad nutzbar.

Neben seiner Meinung zum neuen iPad äußer Wozniak noch einige hörenswerten Gedanken über den momentan monumentalen Erfolg von Apple und über das Vermächtnis seines ehemaligen Partners Steve Jobs und Apples Zukunft nach dessem Tod. Hört es euch doch einfach mal an.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


6 Kommentare

  1. wie gern ich woz auch mal treffen würde errinert mich grad son n bisschen an die „the big bang theory “ folge wo er nen gast auftritt hat

  2. Ich finde Steve Wozniak der sympatischere.

  3. ja woz sucht den kontakt zu den fans was ihn sehr sympatisch macht er hat spaß daran sich zubeteiligen auch wenn es nicht immer ganz im sinne von apple steht so zumbeispiel beim umbau vom schwarzen aufs weisse iphone 4 :)

  4. Ich finde es auch total sympathisch, dass sich Woz mit den anderen Fans anstellt. Zum einen ist es wahrscheinlich ein Ritual, aber er sucht mit Sicherheit auch die Nähe zu den Fans.

  5. Ein „ehemaliger Mitbegründer“ – was soll das sein? Hat er nun Apple nicht mehr mitgegründet gehabt? Schwachsinn!

    Er ist und bleibt Mitbegründer, nur ist er kein Mitarbeiter mehr. Nur das ist ehemalig.

  6. Finde diesen Kerl auch sehr sympathisch und finde es auch gut dass es so an die Fans rangeht. Er hat sicherlich auch andere Möglichkeiten an die Apple Produkte ran zu kommen.