Home » iPad » Siri für das neue Apple iPad im Videotest

Siri für das neue Apple iPad im Videotest

Das Team von TopReviewDE hat sich in den letzten Tagen intensiv mit Apples neustem iPad beschäftigt. Während der iPad Keynote ging am 7. März jedoch schon ein Raunen durch die Reihen, als es hieß, dass Siri zwar auf dem neuen iPad ebenfalls vertreten ist, jedoch bei weitem nicht das Funktionsspektrum wie beim iPhone 4S inne hat. Warum Apple die Sprachassistentin nur in einer abgespeckten Version auf das iPad gebracht hat und wie gut die Diktierfunktion wirklich für Mails und Co geeignet ist, zeigt euch der folgende Videoclip.

Neben der recht mageren Siri Portierung auf das neue iPad, hält sich Apple auch sonst recht zurück, wenn es darum geht die iPhone 4S Siri Features beispielsweise auch für Deutsche Gefilde aufzustocken. Ein Siri Update jedenfalls blieb bisher aus. Vielmehr scheint Apple wohl damit beschäftigt zu sein die neue Sprachassistentin und den Restaurant-Finder Yelp noch näher zusammen zu bringen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. Also ich vermisse Siri auf dem iPad nicht. Auf dem iPhone nutze ich sie auch so gut wie gar nicht.
    Warum Apple Siri nicht auf das iPad portiert hat wurde im Video nicht erwähnt, liegt aber klar auf der Hand.
    Siri benötigt für jede Anfrage eine Internetverbindung. Nicht jeder kauft sich ein iPad mit HSPA bzw. LTE, sondern vielleicht nur die Wifi Variante. Daher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass eine permanente Internetverbindung besteht geringer als beim iPhone und Siri würde nicht funktionieren. Das wiederum könnte zur Verärgerung oder Unverständnis bei einigen Kunden führen.
    Andererseits habe ich bei meinem iPad immer WLAN oder 3G aktiv. Es mag aber sicherlich auch andere Nutzer geben, die ihr iPad öfter mal im Flugmodus betreiben.

  2. So klar auf der Hand liegt es wohl doch nicht. Denn nach deiner Theorie dürfte es die Diktierfunktion auch nicht geben, denn diese funktioniert auch nur mit Internetverbindung.

  3. Hallo Leute,
    Apropos Siri,habe mir vor einigen Tagen die voice actions app geladen auf eurer Empfehlung hin,bin Super zufrieden bis auf ein paar Kleinigkeiten, heute morgen stand das erste Update schon zur Verfügung und man kam sogar den selben Quatsch wie bei Siri fragen,also wer in Anführungszeichen nur ein iPhone 4 und iPad 2 so wie ich besitzen echte Bereicherung,es soll sogar beim nächsten Update für das neue iPad zu Verfügung stehen.
    MfG

  4. Naja ich finde auf dem iPad ist Siri echt nicht notwendig. Auf dem iPhone finde ich es sehr sinnvoll sofern man es für seine Bedürfnisse einsetzt