Home » Apple » Makler spekulieren um Standort des Kölner Apple Stores

Makler spekulieren um Standort des Kölner Apple Stores

Dass es auch bald in Köln einen neuen Apple Store geben wird, ist mittlerweile wohl kein Geheimnis. Doch während jedes andere Unternehmen der Welt diese Information auf große Plakate schreiben würde, muss das Wissen darum bei Apple über unauffällige Stellenanzeigen erworben werden. Nun veröffentlicht die Kölnische Rundschau Meldungen von örtlichen Makler vor Ort, und diese spekulieren über die Location, in der das Geschäft demnächst brummen soll. Aufgrund der angespannten Immobiliensituation in Köln, kämen hierzu gar nicht allzu viele Optionen in Frage.

Spekulationen der Kölner Immobilenbranche – Das Pohland-Haus

Die Thesen der Makler basieren hier auf wohl bekannten Annahmen, wie und wo ein Store demnächst erscheinen kann: Nur Lokale in Spitzenlage mit herausragender Architektur und einer Fläche von mindestens 600 Quadratmetern könnten hierfür in Frage kommen, heißt es nach einem Immobilienmakler, der bereits selbst mit Apple verhandelt haben soll. Das sei auch genau der Grund, warum er sich über die Stellenanzeige als Filialeiter im Internet so wundert; denn Immobilen dieser Art seien in Köln derzeit nicht verfügbar.

Einzig auf eine Ausnahme stünde im Raum, der auch viele weitere Maklerkollegen zustimmen und Beachtung schenken würden: Das Pohland-Haus. Dieses Gebäude mit einer verfügbaren Fläche von 1.500 Quadratmetern und einer sehr imposanten Fassade, könnte den Ansprüchen des Premium-Herstellers genügen, ist jedoch derzeit an einen Herrenausstatter vermietet. Dass dieser unter Umständen weichen könnte, halten die Fachleute mitunter nicht für gänzlich ausgeschlossen.

Das Rhein-Center in Weiden

Neben dem direkten Standort in Köln, gehen auch Gerüchte um, der Store könnte etwas außerhalb positioniert werden. Nämlich in im Einkaufszentrum Rhein-Center. Dort befinden sich zur Zeit einige Lokale im Umbau, was für die restlichen Mieter im Center die Frage aufzuwerfen scheint, ob diese Umstrukturierungen nicht etwa extra für Apple angefertigt werden könnte. Der Manager des Einkaufszentrums, Sebastian Baumann, gab auf direkte Nachfrage hierzu keinen Kommentar ab. Doch für den Vermieter des Centers, das Unternehmen ECE, wäre Apple kein Unbekannter. Schon in mehreren Einkaufszentren deutschlandweit hat es Lokale an Apple vermietet. Warum also nicht auch für den neuen Store auf Bekannte zurückgreifen?

Apple und seine Geheimhaltung

Vielleicht ist am Ende auch beides falsch. Es ist dennoch unweigerlich interessant, wie Cupertino konsequent darauf besteht, unternehmerische Vorgänge von der Außenwelt abzuschotten. Jede andere Firma hätte schon längst Presseerklärungen in drei verschiedenen Sprachen veröffentlicht und landesweit damit geworben. Doch das ist ja bekanntlich genau der Reiz. Apple macht es zu einem Krimi.

Vielleicht auch noch interessant: Letzte Woche erst schien es, als sei die Location in der Ehrenstraße 100 ebenfalls in der Diskussion. Es klang sogar beinahe gesichert. Doch davon gibt es bei der Rundschau nichts zu lesen. Waren 580 Quadratmeter doch zu wenig?

Worauf würdet ihr tippen? Mieter raus aus dem großen Pohland-Haus oder einen Platz im nahegelegenen Einkaufscenter außerhalb?

Makler spekulieren um Standort des Kölner Apple Stores
4.42 (88.33%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Weiden definitiv nicht! Das würde garnicht passen. Hab 2 Jahre im Center gearbeitet. Pohland Haus auch nicht. 1.500 qm? Hallo???? Ehren Str 100 würde optimal passen. Die Lage ist 1a Gebäude ist 1a. Nur ist es Grade vermietet. Ka ob es da noch einen Spielraum gibt. Nur an der Ehren Str würde Gravis dicht machen müssen.

  2. Sasha Koehler-Werner

    Ich vermute Hohe Strasse, weil in der von mir vermuteten Location grade eine Glasfront eingezogen wird, die Apple Stores gerecht würde. Ehrenstrasse ist voll, die Nr. 100’ist vermietet, die anderen sind zu klein und haben zu wenig Traffic. Weiden Center ist eine Todgeburt und gänzlich unattraktiv.

  3. Sascha wo ist das denn auf der hohe Str. Arbeite im Kaufhof. Hab aber in der Umgebung nichts gesehen.

  4. Ich finde, es gibt nur ein Bauwerk, dass Apple anmieten könnte. Den Kölner Dom.

  5. iphoneklinik köln

    Es wird ziemlich sicher das Weiden Center, das wurde uns aus Oberhausen „versehentlich“ gesteckt :)