Home » Sonstiges » Foto Sharing Dienst Instagram wurde von Facebook aufgekauft

Foto Sharing Dienst Instagram wurde von Facebook aufgekauft

Knapp eine Milliarde US Dollar musste Mark Zuckerberg für den Foto Sharing Dienst Instagram hinlegen. Es kam ein wenig überraschend, und dennoch lag es schon fast auf der Hand, dass der erfolgreiche iOS Fotodienst, den es jüngst auch für Android Smartphones gibt, von einem großen Unternehmen aufgekauft wird. Mark Zuckerberg bewies bereits ein Näschen für funktionierende Geschäftsideen zu haben. Der Kauf von Instagram lässt also vermuten, dass noch mehr Potential in dieser recht einfachen Anwendung steckt.

Instagram schon mehr Nutzer als Studivz?

Schlappe 15 Millionen Nutzer tummeln sich bereits bei Instagram. Je nachdem wie aktiv die bestehende Community ist, dürfte hier mittlerweile schon mehr als bei Studivz los sein. Welche Intention Mark Zuckerberg mit dem Kauf von Instagram verfolgt, wird sich jedenfalls bald zeigen. Fakt ist ebenfalls, dass der Dienst die „Unkosten“ in Höhe von einer Milliarde US Dollar (in welcher Form auch immer) wieder kompensieren muss. Des einen Freud ist unter Umständen aber des anderen Leid. Was ist mit den Instagram Nutzern, die bisher ohne Faceboook ausgekommen sind und daran auch nichts ändern wollen?

Facebook ist ja mehr als nur dafür bekannt, besondere Datenschutzrichtlinien zu verfolgen. Immer noch im Fokus vieler Datenschützer, sorgt das blaue Social Network unverändert für viele Diskussionen und Debatten. Letzten Endes entscheidet jedoch jeder User für sich ob er sich geschlagen gibt und den dauerhaften Anfragen aus den Freundeskreisen endlich klein bei gibt. Schließlich wächst Facebook täglich. Interessant wäre dennoch zu erfahren, wie die Abwanderungsrate von Instagram Nutzern ist, die sich weiterhin gegen Facebook sperren.

Wie lösche ich meinen Instagram Account?

Wer nach dem Kauf von Instagram kein Interesse daran hat seine Daten eventuell gegenüber Facebook preis zu geben, der kann seinen bereist bestehenden Account löschen. Dazu braucht ihr lediglich folgenden Link aufzurufen.

–> Instagram Account löschen

Was Mark Zuckerberg zu der Übernahme sagt, könnt ihr in der entsprechenden Stellungnahme noch einmal nachlesen.

Auszug via

I’m excited to share the news that we’ve agreed to acquire Instagram and that their talented team will be joining Facebook.(…)This is an important milestone for Facebook because it’s the first time we’ve ever acquired a product and company with so many users. We don’t plan on doing many more of these, if any at all. But providing the best photo sharing experience is one reason why so many people love Facebook and we knew it would be worth bringing these two companies together.

Und nun sind eure Meinungen gefragt.

Foto Sharing Dienst Instagram wurde von Facebook aufgekauft
4.18 (83.64%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Vielleicht wird Facebook die Funktionen von Instagram integrieren und die Instagram App erstmal weiter parallel laufen lassen. Früher oder später wird aber wohl alles eins werden bzw. wird auch in Instagram eine Anmeldung via Facebook zur Pflicht.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*