Home » Jailbreak » iOS 5.1 Jailbreak: Lösungen für das iPhone 4S und iPad 2 verspäten sich

iOS 5.1 Jailbreak: Lösungen für das iPhone 4S und iPad 2 verspäten sich

Obwohl die Teams wieder fleißig bei der Sache sind und intensiv an Lösungen für eine aktuelle iOS 5.1 Jailbreak-Variante schrauben, müssen Pod2G und Co jedoch zur Zeit einen Rückschlag in Kauf nehmen. Die nüchterne Bilanz vernebelt dabei die Aussichten auf einen baldigen untethered iOS 5.1 Jailbreak für die neusten Apple Geräte.

 

Alle Hoffnungen liegen bei Pod2G

Zur Zeit scheint Twitter als bevorzugtes Medium zu fungieren, wenn es darum geht die Jailbreak Fans bei Laune und vor allem auf dem Laufenden zu halten. Nachdem die Eigenart des deutschen Jailbreak Entwicklers Stefan Esser, alles andere als Hoffnung für ein neues Jailbreak Updates macht, konzentrieren wir uns lieber wieder auf Pod2G. Dieser scheint weiterhin mit Leib und Seele bei der Sache zu sein. Die Sternstunden erfuhr der ambitionierte Tüftler im Dezember 2011 als er mit dem Absinthe Exploit, welcher die Jailbreak-Herzen höher schlagen lies. In Kooperation mit dem DevTeam und keinem anderen als dem Cydia Vater Saurik,  gelang ein stabiler und vor allem unkomplizierter Jailbreak für das iOS 5.0.

Laut Twitterstatus werden also noch einige Wochen ins Land gehen, bis eine Jailbreak-Variante für Apples A5X Prozessor in Verbindung mit dem neuen iOS 5.1 präsentiert werden kann.

Was ist bisher unter iOS 5.1 möglich?

Bisher können sich die Besitzer eines iPhone 3GS, iPhone 4, eines iPads und iPod Touch der dritten oder vierten Generation sowie des Apple TVs glücklich schätzen. Hier ist es zumindest möglich einen tethered Jailbreak durchzuführen. Dieser benötigt zwar für einen Neustart des entsprechenden iDevices eine Verbindung zu dem Mac oder PC, bringt jedoch aber auch alle Cydia Apps unter iOS 5.1 zum Laufen.

Videoanleitung iOS 5.1 tethered Jailbreak

Der Hackstore kommt

Es heißt also wieder einmal abwarten und Tee trinken. Apple macht es der Gemeinde aber auch zunehmend schwerer einen möglichen Exploit ausfindig zu machen, der letzten Endes einen Jailbreak erst realisiert. Die Nachfrage in Punkto Cydia Applikationen scheint weiterhin hoch zu sein. Obwohl immer mehr iPhone und Co Nutzer dem Jailbreak den Rücken zu kehren, planen die Cydia Schöpfer nun auch eine Mac AppStore Alternative (The Hackstore) ins Leben zu rufen.

Man darf also gespannt sein!

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1. Wenn Stefan Esser anfänglich so guter Dinge war es zu schaffen kann er doch zumindest den Exploit an die anderen weitergeben. Dann hat er den Ruhm es geschafft zu haben und hat mit allem anderen nichts zu tun.

  2. Essner ist ein Wichtigtuer und Schwätzer, mehr nicht. Ich hoffe man hört nichts mehr von dem.

  3. GeoHot=iPhoneGod
    GeoHot=iPadGod
    GeoHot=iPodGod

  4. Dann heißt es wohl weiter Daumendrücken !

  5. ach wie mich das aufregt! Ich wünschte Geohot würde zurückkehren und direkt mit nem 5.1 jailbreak für 4s. Hätte nicht gedacht das die derzeitigen hacker keine chance gegen das neue IOS5.1 haben