Home » iOS » Fotos von angeblicher iOS 6 Karten-App aufgetaucht

Fotos von angeblicher iOS 6 Karten-App aufgetaucht

Der amerikanische Blog Boy Genuis Report hat soeben Fotos veröffentlicht, welche nach eigenen Aussagen die neue Karten-App für iOS 6 zeigen sollen. Gerüchte um einen neuen Kartenservice für Apples nächstes mobiles Betriebssystem sind nicht neu und die Screenshots stellen in etwa das dar, was bisher schon aus der Gerüchteküche bekannt ist. Das erste Bild ist lediglich ein Entwurf, den die Kollegen von BGR anhand der zugespielten Fotos und Informationen erstellt haben.

Die Qualität der Aufnahmen ist extrem schlecht, die meisten Einzelheiten lassen sich nur erahnen. Zudem ist die Echtheit der Bilder nicht bestätigt, ein Fälschung würde bei einer solch schwachen Bildqualität kaum auffallen. Auf den fünf Bildern sieht man fünf unterschiedliche Schnappschüsse der App, die ab diesem Sommer wahrscheinlich nicht mehr auf die Kartendaten von Google zurückgreifen wird.

Das Prinzip der Karten-App wird sich nicht grundlegend ändern, glaubt man den veröffentlichten Bildern. Oben wird unverändert die Suchleiste ihren festen Platz haben, in der linken unteren Ecke findet sich nun neben dem Standort-Button ein 3D-Button. Dieser ist normalerweise ausgegraut, sobald man jedoch über eine Stelle fährt, in der die Kartendaten entsprechend aufbereitet sind, sollte man die von C3 Technologies bereitgestellten 3D-Aufnahmen der Gegend betrachten können.

Neu ist zudem ein Button mit der Aufschrift „Directions“, welcher wahrscheinlich nach der Auslösung einer Suche am unteren Bildschirmrand auftaucht. Damit könnte Apple nun eine ausgewachsene Navigations-Lösung eingebaut haben, die endlich die bescheidene Lösung der derzeitigen Karten-App ablöst. Benötigt man oft eine Navigation, kam man bisher um Apps von Drittanbietern wie etwa Skobbler, Waze oder auch der Teuren Konkurrenz von Tom Tom oder Navigon kaum herum. Damit hatte das iPhone schon seit längerer Zeit gegenüber Android-Smartphones einen Nachteil, da diese mit einer größtenteils durchaus brauchbaren Navigations-App ausgeliefert werden.

Der Blog BGR hat in der Vergangenheit keine besonders herausragende Trefferquote gehabt, was Gerüchte angeht. Sie hatten jedoch schon häufig Zugang zu iOS-Versionen, bevor diese der Öffentlichkeit präsentiert wurden. Auch wenn die Qualität der Fotos schlecht ist, sieht der dargestellte Inhalt dennoch plausibel aus. Ob diese Fotos die echte Karten-App von iOS 6 zeigen, werden wir spätestens in zwei Wochen erfahren. Dann findet in San Francisco die WWDC statt, Apples Entwickler-Konferenz, auf der traditionell die neue Version von iOS präsentiert wird. Wir werden euch selbstverständlich auf dem laufenden halten.

Die Screenshots könnt ihr euch in unserer Gallerie ansehen:

 

Quelle: BRG

Fotos von angeblicher iOS 6 Karten-App aufgetaucht
4.19 (83.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Das, dass ganze nur Nokia 3D Maps ist – muss aber nicht erwähnt werden oder? Sind Fake Bilder.

    Nicht immer ganz so fix ohne Recherche abschreiben bitte ;)

    Gruß
    @_smirk

  2. Thiemo Bergner

    Ja, die Bilder sind von Nokia Maps. Aber nur auf dem ersten Bild, und wie ich geschrieben habe ist das nur ein Entwurf von BGR, welcher auf den anderen Bildern basiert. Es handelt sich dabei nicht um einen direkten Screenshot. Es wurde schon recherchiert, keine Sorge. Als alter Nokia-Nutzer war ich wahrscheinlich der erste, der die schreckliche Nokia-Schrift erkannt habe. ;)

  3. Michael Claaßen

    Diesen billigen Copy-and-Paste-”Journalismus” findet man nicht nur hier.. sondern einfach überall..
    Die meisten Journalisten sind doch nur noch Rückgratlose Mainstreamer.