Home » Tipps & Tricks » Gefährlichen In-App-Hack rückgängig machen: Eine Kurzanleitung

Gefährlichen In-App-Hack rückgängig machen: Eine Kurzanleitung

Mehrfach haben wir bereits über den dubiosen In-App-Käufe Hack berichtet. Ein russischer Hacker wollte wohl seinen Anhängern etwas „Gutes“ tun indem er mit der Hilfe von zwei selbst kreierten Zertifikaten und einer Anpassung der DNS Server von Apple kostenpflichtige In-App-Käufe unter iOS umgeht. Wer aus Neugierde, Leichtsinnigkeit oder warum auch immer ebenfalls sich diesem Hack bediente nun aber doch kalte Füße bekommen hat, der  kann mit wenigen Schritten diesen wieder rückgängig machen.

Allein die Tatsache, dass der russische Hacker aufgrund der entsprechend installierten Zertifikate grob gesagt das komplette Nutzerverhalten sowie Passwörter und vieles mehr mitschneiden könnte, sollte einen dazu bewegen den Hack wieder zu deaktivieren.

Wie kann ich den In-App-Käufe Hack deaktivieren: Kurzanleitung

1. Einstellungen- >Allgemein

2. Profile (rechte Seite unterhalb von „Bedienungshilfen“) wählen und Entfernen drücken

3. DNS Einstellungen zurück setzen

– in W-Lan Einstellungen wechseln

– auf kleinen Pfeil neben W-Lan Einstellungen drücken

-auf „DHCP“ klicken wahlweise DNS Server von Google (8.8.8.8) eingeben oder OpenDNS (208.67.222.222)

4. Fertig

Mit dem neuen iOS 6 Update hat Apple bereits in der letzten Beta den In-App-Hack unschädlich gemacht. Den Angaben des russischen Hackers zufolge scheint dieser aber unter OS X weiterhin zu funktionieren. Auch hier sollte man jedoch vorsichtig sein.

Gefährlichen In-App-Hack rückgängig machen: Eine Kurzanleitung
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.