Home » Hardware » Amazon-Chef: Android-Tablets sind schlecht

Amazon-Chef: Android-Tablets sind schlecht

Wie wir bereits berichteten, hat der Online-Händler Amazon nun seine neuen Tablets der Kindle-Fire-Reihe präsentiert. Bei der Keynote sorgte Amazon-CEO Jeff Bezos jedoch mit einer Aussage für ein wenig Aufsehen und teilte der Android-Konkurrenz somit einen Seitenhieb aus, als er meinte, dass andere Android-Tablets im Grunde schlecht seien.

Jeff Bezos gab zu Beginn der Amazon-Keynote bekannt, dass Kunden intelligent seien und keine Android-Tablets wollen, die zu nicht mehr als Spielereien genutzt werden können. Dies führt er darauf zurück, dass es im vergangenen Jahr mehr als zwei Dutzend Android-Tablets auf den Markt schafften, allerdings nicht von den Kunden gekauft wurden. „Verbraucher wollen einen Service, der sich im Laufe der Zeit stetig verbessert. Jeden Tag, jede Woche und jeden Monat“, so Bezos.

Android-Tablets sind nicht mehr als Gadgets

Mit seiner Aussage in Bezug auf die direkte Konkurrenz des Amazon Kindle Fire-Tablets trifft Bezos ins Schwarze. Die Tablet-Computer des weltweit größten Online-Händlers waren in der Vergangenheit so erfolgreich, weil Amazon einen guten Service für die Kunden bietet, der das Leben der Nutzer vereinfacht. Amazon macht es richtig und legt großen Wert auf eigene Vertriebswege für Multimediainhalte, während andere Android-Tablets nur nach den besten Hardware-Spezifikationen und der Größe des Displays beurteilt werden und demnach nicht mehr als Gadgets sind.

Beim Apple iPad sieht es ähnlich wie bei Amazon aus. Es ist kein Gadget, das eine 100 Seiten umfassende Anleitung benötigt, um von den Kunden bedient werden zu können. Mit den Apple-Diensten und Ökosystemen App Store, iBookstore und iTunes ist der Nutzer in der Lage, das Tablet bequem mit Multimediainhalten zu füttern.

Im Moment scheint es im Tabletmarkt der Fall zu sein, dass einzig Apple und Amazon mit ihren Konzepten beim Kunden punkten können, was sich auch in den Verkaufszahlen ablesen lässt. Ob Android-Tablets in Zukunft diese Situation beeinflussen können werden, ist nach dem Start der Windows 8-Tablets eher zu bezweifeln. (via)

Amazon-Chef: Android-Tablets sind schlecht
4.13 (82.67%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Totaler schwachsinn, solch aussage. Das ist in meinen augen ein konzern, derwie viele andere einen…..auf deutsches und europäisches recht geben. Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn der angeblich mündige bürger mal sein gehirn benutzt und diesen laden nicht unterstützt. Außerdem soll er doch mal bitte zeigen, welches android tablet eine solche bedienunvsanleitung besitzt und man es erst nach dem studieren dieser benutzen kann. Nichts weiter als eine dusselige aussage. Es gibt noch gute andere konzepte anderer hersteller aber durch das lemminghafte verhalten der endverbraucher brauch man sich nicht wundern. Und es brauch keiner was von tollem paket und so erzählen.

  2. Und da der Kritiker keine Ahnung von der Rechtschreibung hat, schreibt er alles klein. Da du ja anscheinend so schlau bist: Es gibt eine Taste bei deiner Tastatur, die einen nach oben gerichteten Pfeil abbildet. Was macht diese wohl?

  3. Zitat Sir Drink-A-Lot :

    Und da der Kritiker keine Ahnung von der Rechtschreibung hat, schreibt er alles klein. Da du ja anscheinend so schlau bist: Es gibt eine Taste bei deiner Tastatur, die einen nach oben gerichteten Pfeil abbildet. Was macht diese wohl?

    Aha, sich selber einen denglichen namen geben aber bei anderen die deutsche rechtschreibung kritisieren.
    Schreibe doch mal was Konstruktives zu diesem Bericht, du Schlaubirne.
    Aber dieser komische Nick-name sagt doch schon alles (besoffen)!!

  4. Tablets werden doch nicht nur an der größe ihrer displays beurteilt so ein quatsch.. Liest sich wie ein werbeflyer und als Entschuldigung für Spezifikationen die nicht state of the Art sind.

  5. Wir haben ein android Tablet zu Hause , hat 400€ gekostet zum Vergleich das iPad würde 700€ kosten , aber mal abgesehen von der schlechteren Geschwindigkeit , schlechterem Display usw ist die Software wirklich sehr kompliziert , mir gehört das Tab nicht aber wenn ich da mal drangehe ist es nicht so leicht zurecht zu finden wie am iPad .

  6. Sich zurecht *

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*