Home » Sonstiges » Apples iPhone ist mehr wert als alle Microsoft Produkte zusammen

Apples iPhone ist mehr wert als alle Microsoft Produkte zusammen

Unglaublich aber anscheinend wahr. Den aktuellen Untersuchungen von Forbes nach erzielte Apple einen Umsatz mit iPhone Verkäufen in Höhe von 22,7 Mrd US Dollar (Stand 31. März 2012).  Nimmt man parallel zu diesen beeindruckenden Verkaufszahlen die Microsoft Bilanz aus dem ersten Geschäftsjahr Quartal 2012 zur Hand, stellt man schnell fest, dass allein das Apple iPhone schon mehr wert ist als die gesamte Produktpalette aus dem Hause des 1975 von  Bill Gates und Paul Allen gegründeten Unternehmens aus Redmond.

Sicher nimmt Forbes hier einen sehr allgemeinen Richtwert für die recht eindrucksvolle Schlagzeile an. Es steckt wesentlich mehr dahinter, wenn man versuchen möchte einen bis ins Detail stimmigen Vergleichsbetrag im Hinblick auf Apple vs Microsoft zu ziehen. Dennoch ist allein das Umsatz-Fazit beeindruckend. Forbes selbst zeigt auch einige weitere Wege auf, die einen Vergleich der beiden Unternehmen realistischer machen würden. Wie dem auch sei. Als Fazit konnte jedenfalls folgendes festgestellt werden.

Auszug aus dem aktuellen Forbes Bericht:

„Ein Apple-Produkt, etwas, dass vor  fünf Jahren noch nicht einmal existiert hat, hat einen höheren Umsatz als alles, was Microsoft zu bieten hat. Mehr als Windows, Office, Xbox, Bing, Windows Phone, und jedem anderen Produkt, das Microsoft seit 1975 geschaffen hat. Im Quartal zum 31. März 2012, verzeichnete das  iPhone einen Umsatz von USD 22,7 Mrd., Microsoft Corporation, $ 17400000000.“

 

 

Derartige Schlagzeilen zeigen immer wieder, wie groß Apple eigentlich in den letzten Jahren geworden ist. Untermalt mit entsprechenden Produktneuerungen und dem ständigen Hype schon nächster Produktgenerationen, dürfte das Erfolgsrezept auch weiterhin auf gehen. Die Konkurrenz wie Microsoft beispielsweise versucht dennoch am Ball zu bleiben. Mit neuen Betriebssystemen wie Windows Phone 8 und entsprechenden Kooperationen mit Smartphone Herstellern wie Nokia beispielsweise versucht Microsoft zumindest noch annähernd auf der Smartphone-Welle mit zu schwimmen.
Der Blick in die Zukunft dürfte jedenfalls spannend sein. Welche Unternehmen sind eurer Meinung nach auch 2020 noch führend im Bereich mobiler Handhelds? Lasst doch einfach hier oder auf Facebook einen kurzen Kommentar da. Wir sind gespannt.

Apples iPhone ist mehr wert als alle Microsoft Produkte zusammen
3.92 (78.46%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Ich würde mal behaupten das Google mit seinem Projekt Glasses in die richtige Richtung geht. Wozu noch ein Smartassphone wenn ich alles mit der Brille tun kann?

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*