Home » Mac » iMac 27 Zoll: Verfügbarkeit in amerikanischen Apple Stores sinkt – Hinweis auf Update?

iMac 27 Zoll: Verfügbarkeit in amerikanischen Apple Stores sinkt – Hinweis auf Update?

Der iMac 27 Zoll ist schon seit langem für ein Update fällig. Es wurde erwartet, dass Apple auf der WWDC zusammen mit aktualisierten MacBooks einen aktualisierten iMac-Primus mit Intels Ivy-Bridge-Prozessoren vorstellt. Dies blieb aus, und so hoffen Apple-Fans weltweit weiter auf eine Aktualisierung. Diese könnte nun kurz bevorstehen.

Apple Stores haben keine iMacs mehr

Wie Cult of Mac berichtet, haben über die Hälfte aller amerikanischen Apple Stores keine 27 Zoll Version des iMacs mehr auf Lager. Die Verfügbarkeit wird zwischen dem 4. und 7 September angegeben. Interessanterweise betrifft dies nur den 27 Zoll iMac, die kleineren Versionen sind noch erhältlich. Im Online Store von Apple ist von dem Effekt noch nichts zu bemerken, beide 27 Zoll iMacs sind dort noch unmittelbar erhältlich.

Dennoch bedeutet solch ein Rückgang für gewöhnlich eins von zwei Dingen: Entweder bereitet Apple sich darauf vor, ein Produkt aus dem LineUp zu nehmen oder man plant ein Update. Da es undekbar scheint, dass Apple den High-End-iMac aus dem Sortiment nimmt, scheint ein Update nahezu sicher zu sein. Apple-Fans würde es freuen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy