Home » Sonstiges » Jony Ive kauft Villa für 17 Millionen Dollar

Jony Ive kauft Villa für 17 Millionen Dollar

Jonathan Ive ist neben Tim Cook und Scott Forstall wohl eine der bekanntesten Persönlichkeiten bei Apple. Der Vice President of Industrial Design ist seit 1996 für das Design der meisten Apple-Produkte verantwortlich und somit eine der wichtigsten Figuren in dem Unternehmen. Apple ohne Jonathan Ive ist eigentlich nicht vorstellbar. Dass man als Apple SVP auch genug Gelegenheit hat, die Früchte seiner Arbeit zu ernten, zeigt Ive eindrucksvoll mit seiner neuen 17 Millionen Dollar Villa in der Nähe von San Francisco.

Einem Bericht des Wallstreet Journal zufolge hat Ive die beeindruckende Villa an San Franciscos exklusiver „Gold Coast“ kürzlich erstanden. Das neue Heim von Jonathan Ive hat 6 Schlafzimmer, 8 Badezimmer, ein kleines Bad auf insgesamt 5 Etagen und 676 Quadratmetern. Das Haus wurde 1927 nach Plänen des Architekturbüros Willis Polk & Co erbaut und hat einen exklusiven Blick über die Bucht von San Francisco. Mit einem Garten im Hof, 6 Luxus-Kaminen und einer Bibliothek hat Ive sich definitiv ein Haus gekauft, in dem man sich nach einem harten Arbeitstag bei Apple wunderbar entspannen kann.

Hier ein paar Eindrücke, wie es sich als Apple SVP so wohnt:

Neben dem ein oder anderen Promotion-Video ist Jonathan Ive nicht gerade ein Mensch, der im Licht der Öffentlichkeit steht. Die Kollegen von Cult of Mac schließen ihren Bericht mit der Feststellung, dass es schön ist zu sehen, dass Apples Design-Guru seinen Erfolg genießt. Recht haben sie.

Jony Ive kauft Villa für 17 Millionen Dollar
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Er hat es sich echt verdient! :D

  2. Der Gedanke, dass sich da Leute Häuser zu solch exorbitanten Preisen leisten können, nur weil ich und so viele andere bereit sind für vergleichsweise billige Hardware das doppelt und dreifache der eigentlichen Kosten auf den Tisch zu legen, stört mich irgendwie.. :D

  3. Ich weiß nicht ob ich es ihm gönne oder einfach nur tierisch neidisch bin… ;)

  4. @ Skep: Der Typ macht nicht die Preise – er ist einer der Kreativen.

  5. Wow, 6 Schlafzimmer und 8 Badezimmer, da kann man einige Gäste empfangen. Sieht wirklich klasse aus. Es sind halt nicht nur Sportler oder Popstars, die sich so etwas leisten können.

  6. ah ist ja portokasse ne