Home » Gerüchteküche » Gerücht: 13 Zoll MacBook Pro mit Retinadisplay noch diesen Monat?

Gerücht: 13 Zoll MacBook Pro mit Retinadisplay noch diesen Monat?

Zusammen mit dem iPhone 5 stellte Apple dieses Jahr ein MacBook Pro mit 15 Zoll Retinadisplay vor. Anfangs hieß es, dass das neue MacBook Pro zu teuer sei, um sich als Massenprodukt durchzusetzen. Dies wurde jedoch schnell von den Verkaufszahlen widerlegt. Das Retina MacBook Pro ist überaus erfolgreich, und so verwundert es wenig, dass die 13 Zoll Variante sehnlichst erwartet wird. Angeblich könnten diese Erwartungen noch diesen Monat erfüllt werden.

Vorstellung mit dem iPad mini

Vor einer Woche berichteten wir euch, dass das 13 Zoll MacBook Pro mit Retinadisplay wahrscheinlich noch dieses Jahr kommt. Wenn man mal darüber nachdenkt, wäre eine Vorstellung zusammen mit dem iPad mini nur sinnvoll. Eine eigene Keynote für den kleinen Bruder des erfolgreichen 15 Zoll Modells wäre übertrieben, eine „stillschweigende“ Einführung wiederrum würde ihm nicht gerecht werden. Für das iPad mini ist sowieso eine Keynote angesetzt, das 13 Zoll Retina MacBook würde diese gut abrunden.

Die Kollegen von 9to5Mac berichten von einer „durchgängig verlässlichen Quelle bei einem wichtigen US-Retailer“, die die Vorstellung des kleinen MacBook Pro mit Retinadisplay auf dem iPad mini Event bestätigte.

Das 13 Zoll Modell soll vom Konzept her dem größeren Bruder folgen. Soll heißen es wird dünner und leichter als das Modell ohne Retinadisplay und neben diesem zu einem höheren Preis verkauft werden. Die kleine Variante der beiden Retina MacBooks wird angeblich in zwei Konfigurationen mit unterschiedlichen Prozessoren und Speicherkapazität angeboten werden.

Das iPad mini Event wäre auch wirtschaftlich ein guter Termin für die Vorstellung eines neuen Retina MacBook. Apple könnte so die Profite des Weihnachtsgeschäfts voll mitnehmen.

Nur ein Gerücht – Zweifel angebracht

Auch wenn sie von einer scheinbar recht verlässlichen Quelle kommt, handelt es sich bei der Nachricht nur um ein Gerücht. Es besteht die Chance, dass Apple die 13 Zoll Variante nicht zusammen mit dem 15 Zoll MacBook Pro mit Retinadisplay vorstellte, um die Kette der Zulieferer nicht zu überlasten. Ob 6 Monate – vor allem in Anbetracht des immensen Erfolges des 15 Zoll Modells – ausreichen, damit die Zulieferer neuen Atem schöpfen können scheint fraglich.

Ob wir tatsächlich diesen Monat noch ein kleines Retina MacBook präsentiert bekommen, wissen wie immer nur die Verantwortlichen bei Apple.

Gerücht: 13 Zoll MacBook Pro mit Retinadisplay noch diesen Monat?
3.5 (70%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Es könnte sein das der Mac Pro und Mac mini auch ein Update bekommen und Apple dass iPad Mini zum Schluss mit einen 3 er mit Lightning vorstellt

  2. @Marcel eeeeeecccchhhttt ?? :/