Home » Mac » MacBook Pro Retina: Benutzer melden Grafikprobleme nach EFI-Update

MacBook Pro Retina: Benutzer melden Grafikprobleme nach EFI-Update

Laut einem Thread in der Apple Support Community hat das aktuelle Update der neuen MacBook Pro-Modelle mit einem Retina-Display den Effekt, dass Nutzer Grafikprobleme bei der Arbeit mit ihren Laptops feststellen mussten. Diese sind der mehrheitlichen Meinung entsprechend nach der Installation des MacBook Pro Retina EFI Updates Version 1.0 aufgetreten. Zahlreiche Kunden melden deutlich verringerte Frameraten beim Spielen von grafisch aufwendigen Games, Schwierigkeiten bei der Nutzung des Laptops nach dem Aufwachen aus dem Sleep-Modus sowie bei der Ausführung von Windows via Boot Camp.

Die Probleme sollen aufgrund der im MacBook Pro verbauten CPU und GPU resultieren, die beim Erreichen gewisser Temperaturen untertakten. Die jeweiligen Grenzwerte sind dabei sehr niedrig eingestellt, sodass die Chips gedrosselt werden. Im konkreten Fall konnten die Kollegen von AppleInsider feststellen, dass die GPU bereits bei einer Temperatur von nur 80 Grad Celsius gedrosselt wurde. Normalerweise ist dies erst ab 105 Grad Celsius der Fall.

Aufgrund dessen wird vermutet, dass das EFI-Update die Ursache für die Schwierigkeiten beim MacBook Pro Retina sein könnte. Demnach bleibt nur zu hoffen, dass Apple möglichst schnell reagiert und ein neues Update zum Download bereitstellt, das die Probleme ausbessert, indem die Temperaturgrenzwerte maximiert werden.

Seid Ihr auch davon betroffen? Schreibt uns doch einen Kommentar, wie sich dieser Bug bei euch widerspiegelt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Ich habe nach dem Update noch ganz andere Probleme. Alle Menüleisten-Icons von Apple (WiFi, Bluetooth, Ton, Spotlight) sind unsichtbar, können aber geklickt werden. Auch bei Mail, Safari und anderen Apps fehlen mir diverse Icons.
    Nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand hatte ich immer bunte Streifen quer über den Bildschirm, die erst ein Neustart wieder entfernt hat.
    Habe Mountain Lion neu installiert und lasse das Firmware-Update jetzt aus, warte ebenfalls auf ein schnelles Update.

  2. Bei mir bemerke ich keine probleme außer das das Macbook mal länger, mal kürzer braucht um aufzuwachen, manchmal „hängt“ safari beim scrollen an gewissen stellen fest und sonst habe ich zum ersten Mal nach dem Update „Geisterbilder“ gsehen, was aber wohl nur ein Grafikfehler sein dürfte, weil es danach wieder weg war und selbst nach stundenlangem nicht benutzen des bildschirms (er war aber die ganze zeit an) nicht mehr kam.