Home » iPad » New York JFK: Diebe stehlen 3.600 iPad minis aus Flughafengebäude

New York JFK: Diebe stehlen 3.600 iPad minis aus Flughafengebäude

Wie die New York Post berichtet, haben Diebe nun zwei Paletten voll mit Apple iPad minis im Wert von 1,5 Millionen US-Dollar gestohlen. Dies hat sich am Montagabend in einer Lagerhalle auf dem JFK Flughafen in New York ereignet. Die Ganoven verwendeten dazu Gabelstapler des Flughafens sowie einen LKW zum Abtransport der Tablets, die gerade erst aus China angekommen sein sollen.

Die Diebe nutzten einen weißen Sattelzug, auf dem der Name „CEVA“ zu lesen war, wie einige Quelle behaupten. Ein Mitarbeiter des Flughafenpersonals soll zudem mit in die Aktion involviert gewesen sein. Diese Person sei in der Lage gewesen, das Tor zum Gebäude zu öffnen, in dem sich die Apple-Tablets befunden haben.
Dort sicherten sich die Gauner etwa 3.600 iPad mini-Modelle, die das Unternehmen Cargo Airport Services in die USA verschickte und eigentlich weiter an die jeweiligen Standorte und Verteilzentren transportieren sollte. Die Diebe ließen außerdem drei weitere Paletten voll mit iPad minis zurück, nachdem sie von einem Lagerarbeiter entdeckt worden sind.

Der Bericht enthält keine konkreten Details, welche Varianten des iPad mini von dem Diebstahl betroffen sind. Es wird vermutet, dass es sich um Modelle handelt, die Verbraucher vorbestellt haben. Die erwarteten LTE-iPad minis könnten davon betroffen sein. Pikant ist an der Geschichte zudem, dass sich im gleichen Gebäude im Jahr 1978 der bis dato größte Diebstahl von Bargeld in den USA ereignete. Vor gut 34 Jahren erbeuteten Kriminelle 5 Millionen US-Dollar in Form von Bargeld und Juwelen im Wert von 875.000 US-Dollar.

New York JFK: Diebe stehlen 3.600 iPad minis aus Flughafengebäude
3.71 (74.29%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.