Home » Tipps & Tricks » Smartphone verloren: Tipps für Betroffene

Smartphone verloren: Tipps für Betroffene

Habt Ihr euer Smartphone verloren oder wurde das iPhone möglicherweise auch gestohlen? Für einen solchen Fall haben wir nun passende Tipps für euch parat, sodass Ihr das Gerät vor einem Zugriff unbefugter Personen schützen könnt. Allerdings solltet Ihr auch weitere Punkte beachten, wenn Ihr das Mobiltelefon nicht mehr auffinden könnt.

Bildquelle: handynummerorten.eu

1. Anruf der eigenen Nummer

Wenn Ihr das Smartphone nicht mehr finden könnt, dann empfiehlt sich als erster Schritt ein Anruf der eigenen Telefonnummer. Somit kann bereits ausgeschlossen werden, dass sich das mobile Gerät in der unmittelbaren Nähe befindet, was das Klingeln oder gar Vibrieren verraten würde. Vielleicht nimmt der Finder des Handys auch ab, sodass Ihr einen Termin arrangieren könnt, sodass Ihr das Mobiltelefon ausgehändigt bekommt.

2. iPhone orten

Apple bietet die Möglichkeit, das iPhone wiederfinden zu können. Hierzu müsst Ihr die Funktion auf dem Smartphone einstellen und zudem euren iCloud-Account mit der Apple ID aktivieren. Besucht hierzu das Menü der „Einstellungen“ -> „Ortungsdienst“ und dann „iCloud“. Hierbei könnt wird zudem die Möglichkeit geboten, dass die jeweiligen Ortungsfunktionen individuell beschränkt werden können. Eine weitere gute Variante ermöglicht die App „Mein iPhone suchen“. Auf einer Karte werden die entsprechenden registrieren Apple-Geräte angezeigt, sodass Ihr den jeweiligen Ort leicht ermitteln könnt. Selbst Wegbeschreibungen ermöglicht die kostenlose Applikation von Apple. Töne können abgespielt werden. Aber auch das Löschen der persönlichen Daten ist auf diesem Weg sehr bequem möglich.

3. Mobilfunkanbieter

Als einziger Mobilfunkanbieter in Deutschland bietet o2 die Option, das eigene Handy orten zu lassen. Hierzu steht ein innovativer Handy-Finder auf der Homepage von o2 zur Verfügung, der den Standort des Geräts aufzeigt, sofern es sich im Funknetz befindet. Tauscht der Finder oder Dieb jedoch die SIM-Karte aus, so ist diese Funktion nutzlos. Gleiches gilt auch für das Einschalten des Flugmodus.

4. SIM-Karte sperren lassen

Natürlich kann es vorkommen, dass Ihr mit den vorgeschlagenen Methoden kein Glück haben werdet. Um Kosten zu sparen, die durch die Verwendung eures Handys entstehen könnten, solltet Ihr demnach unbedingt euren Mobilfunkanbieter kontaktieren und die SIM-Karte sperren lassen. Doch dies ist nicht nur aufgrund der eventuell entstehenden Kosten aufgrund der Fremdtelefonate notwendig. Der potenzielle Finder kann mit dem Gerät auch kriminelle Aktivitäten ausüben, sodass Ihr euch in einem solchen Fall unbedingt schützen müsst. Haltet zur Sperrung der SIM-Karte unbedingt die Rufnummer, Kartennummer, Kundennummer und ein vergebenes Kundenkennwort bereit, sodass die Sperrung in Kürze vollzogen werden kann. Eine Meldung bei der Polizei mit der IMEI-Nummer des Geräts wäre auch sinnvoll.

Smartphone verloren: Tipps für Betroffene
4.17 (83.33%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Handyausspionieren

    Ich setze mir ein Spionageprogramm und es kann nicht in den Programmen zu sehen. Es kann nur reflash Telefon entfernt werden.