Home » Gerüchteküche » Günstiges iPhone könnte Elemente vom iPhone 5, iPod Touch und iPod Classic Design innehaben

Günstiges iPhone könnte Elemente vom iPhone 5, iPod Touch und iPod Classic Design innehaben

Die Gerüchte zu einem neuen günstigen iPhone reißen nicht ab. In der Tat könnte ein solches Gerät der Schlüssel für neue Märkte in China und Indien sein und Apple somit einen weiteren Absatzmarkt erschließen. iLounge ist für die frühen Leaks und meist zutreffenden Gerüchte im Hinblick auf neue Apple Produkte bereits bekannt. Jüngst schießt die Website wieder einmal mit neuen Spekulationen und auch Bildmaterial zum günstigen iPhone Modell vor. Das neue Einstiegsiphone könnte  vom Design her gleich mehrere Elemente unterschiedlicher Apple Produkte beherbergen.

Das neue Einstiegsiphone wird den Angaben von iLounge zufolge, die wiederum ihre Informationen aus Industriequellen beziehen, ein 4 Zoll großes Retina Display erhalten und im Wesentlichen von der Front her dem Design des iPhone 5 ähneln. Was die Rundungen und auch die Unterseite anbelangt, soll Apple sich bei den Designelementen beim iPod Touch der fünften Generation und dem iPod Classic bedient haben. Von den Maßen her soll das günstige iPhone etwas breiter und auch dicker sein als das aktuelle iPhone 5. iLounge spricht hier jeweils von einem halben Millimeter. Statt einem Mix aus Glas und Metall wird das Chassis hauptsächlich aus Kunststoff bestehen. Die wichtigste Änderung sollen allerdings die Kurven beziehungsweise Kanten darstellen.

Richtet man den Blick zunächst auf die Front des neuen Low Cost iPhones, wird man keine großen Unterschiede zum iPhone 5 feststellen können. Der Sensor, die Kamera sowie die Anordnung der Button sei identisch. Im Vergleich zum iPhone 3GS/ 3G ist das Display nicht bündig mit dem Gehäuse. Das Glas ragt, wie beim iPhone 5 oder iPod Touch, ein wenig hervor. iLounge geht weiterhin davon aus, dass Apple beim neuen Einstiegsiphone auch auf Gorilla-Glas setzen werde.

Interessant wird es dann, wenn man das Low Cost iPhone auf die Seite legt. Hier werden dann Elemente vom iPod Touch beziehungsweise iPhone 3GS und 3G deutlich. Die Lautstärketasten erscheinen in einem länglichen Pillen-förmigen Design. Das Gehäuse an sich lässt darüber hinaus Parallelen zum iPod Classic aufkommen. Die Kurven und Rundungen sind so angelegt, dass das iPhone jeweils flach auf dem Boden liegt.

Auf der Rückseite befindet sich eine Kamera, sowie Mikrofon als auch der Blitz, welcher dem Modul des iPod Touch 5G entspricht. Die Unterseite stellt vom Design her ebenfalls einen Mix aus iPhone 5 und iPod Touch 5G dar. Hier findet man unter anderem den Kopfhöreranschluss, den Lightning-Port sowie die Lautsprecher wieder.

Zusammenfassung

Grob gesagt wird das günstige iPhone, den Intentionen von iLounge nach, von vorn betrachtet aussehen wie ein iPhone 5. Die Seiten werden dem Design des iPod Classic gerecht und auf der Unterseite werden Komponenten des iPod Touch 5G sichtbar.

Wann Apple das Billig-iPhone auf den Markt bringt ist noch nicht bekannt. Einige gehen davon aus, dass es bereits im Sommer das Licht der Welt erblickt, andere wiederum sprechen vom Jahresende.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


7 Kommentare

  1. ich weiß ehrlich nicht, was ich davon halten soll.

  2. Es wird kein Billig-iPhone geben. Das ist nämlich der Unterschied von Apple zu Samsung, die den Markt mit billig-Handys überfluten.

  3. Apple soll einfach das 5S ordentlich mit brauchbaren neuen features ausstatten und wieder die Leute verblüffen! Dann braucht es kein billig IPhone um wieder mehr Marktanteile zu bekommen!
    Denke auch nicht, das Apple das plant… Das wünschen sich halt nur viele und es wird in den Medien hochgepusht! Apple hat doch noch nicht mal ein klares statement zu abgegeben, deswegen sollte man das Thema einfach mal ruhen lassen und Tee trinken ;)

  4. Naja, schenkt man den Analysten Glauben, dann braucht es das irgendwie schon.
    Das Problem ist doch, dass es für den Benutzer immer uninteressanter wird zu wechseln, je länger er eine Plattform nutzt.
    Die gekauften Apps und Medien müssten alle neu gekauft werden. Das kann bei vielen recht teuer werden. Demnach müsste es Apple gelingen, auch die nicht so gut verdienende Bevölkerungsschicht an iTunes und iOS zu binden. Das gelingt mit einem teuren iPhone sicher nicht.
    Verblüffen sollten sie uns so oder so mal wieder… die Enttäuschungen nach den letzten Produkten wegen zu hohen Erwartungen waren bei vielen doch recht groß. Da stellt sich die Frage, wie lange noch zum Apfel gegriffen wird, wenn der Nährwert… ähh Mehrwert doch mittlerweile immer kleiner ausfällt, die Preise aber konstant bleiben.

  5. Gebe dir recht mit dem was du schreibst!
    Aber genau das, die Erwartungen werden zu hoch gesetzt und am ende gibt es Enttäuschung… Was erwartet man denn? Das Rad kann nicht neu erfunden werden!
    Ich für meinen Teil finde, dass mit dem 5er schon einiges getan wurde, eben grösser, dünner, schneller und wie ich finde auch noch schöner! Man kann einfach nurnoch Produktkosmetik betreiben aber das macht auch Samsung usw… Aber vielleicht schafft es Apple mal wieder was neues zu machen womit man nicht rechnet, das wäre toll!

  6. Es wird kein billig iphone geben… bla bla.. das hiess es auch vom ipad mini… das passt nicht zu apple, das kauft doch keiner…. und jetzt gehts weg wie warme semmeln.Was soll denn im 5s alles an neuen Innovationen drin sein? Kaffeemaschine? Teleporter? Es geht um Gewinnmaximierung und dazu müssen neue Märkte erschlossen werden um auch an die letzten Geldbeutel zu kommen. Wer noch daran glaubt dass ein iPhone ein luxusgegenstand ist das nur wenigen vorbehalten ist dem Rate ich dringend sich mal umzusehen und zu schauen wer KEINES hat.

  7. auch wenn es kommen sollte, werden wir doch nichts davon haben, da apple diese nur in china und in solch anderen ländern verkaufen will, damit auch der kleine mann zum apfel greifen kann und nicht MEHR zwangsweise zu android.