Home » Apple » Apple Geräte verursachten im letzten Quartal den meisten mobilen Traffic

Apple Geräte verursachten im letzten Quartal den meisten mobilen Traffic

Der neusten Statistik von StatCounter zufolge, scheinen die Apple Nutzer auch im letzten Quartal fleißig im mobilen Internet unterwegs gewesen zu sein. So konnte Apple zum ersten Mal die Nokia-Konkurrenz hinter sich lassen. Die Finnen, die einst als Platzhirsch galten, fielen auf Platz drei hinter Samsung zurück. Mit einem Marktanteil von 25,86 Prozent sichert sich Apple das größte Stückchen im Hinblick auf die Verursachung  mobilen Web-Traffics. Außen vor blieben übrigens iPads, die nicht von dieser Statistik berücksichtigt wurden.

Hatte Nokia im Januar 2012 noch einen Marktanteil von satten 37,67 Prozent, mussten die Finnen nun ein Jahr später fast 15 Prozent an die Konkurrenz abgeben. Apple hat es zum ersten Mal geschafft Platz 1 der StatCounter Statistik einzunehmen. Allerdings musste auch der iPhone Fertiger im Vergleich zum Vorjahr ein paar Prozentpunkte abgeben. 2012 konnte noch ein Schnitt von 30 Prozent erreicht werden. Der heimliche Sieger scheint hier also Samsung zu sein. Die Südkoreaner konnten mehr als 7 Prozent im Vergleich zu 2012 zu legen und haben nun einen Anteil von 22,69 Prozent am aktuellen Webtraffic.

Wie die Statistik von StatCounter ganz gut zeigt, hat das iPhone 5 dem Cupertino Konzern im Dezember noch einmal einen ordentlichen Boost verliehen. Man darf gespannt sein, welche Entwicklung Apple aber auch Samsung in diesem Jahr erfahren werden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Das tun die IDevices doch schon die ganze Zeit konstant!

  2. Ich beobachte dich :D