Home » Gerüchteküche » Neues Apple Patent: dynamische Buchstabengröße

Neues Apple Patent: dynamische Buchstabengröße

Apple ist bekannt dafür, möglichst viele neue „Ideen“ per Patent so früh wie möglich zu schützen und so der Konkurrenz vorzuenthalten. Das Verhalten ist wirklich nichts Neues und so reicht Apple fleißig weiter die eigenen „Erfindungen“ bei den Patentbehörden ein. Ein neues Patent beschreibt, dass sich die Größe der Buchstabentasten auf mobilen Touchscreen-Geräten in Zukunft dynamisch verändern könnten.

Die neue Technologie könnte auf iPhone, iPod und besonders auf dem iPad zum Ersatz kommen. Derzeit sind alle Tasten genau gleich groß und ändern sich nicht nach der Größe. In dem Patent 13/213,173 “Touch Correcting Keypad” beschreibt Apple die Idee etwas genauer: Nach dem persönlichen Tippverhalten sollen sich die Buchstabenfelder jeweils vergrößern oder auch verkleinern. Erkennt das System z.B., welcher Buchstabe wahrscheinlich als nächstes kommt, wird dieses Feld stark vergrößert, sodass man es leichter treffen kann – so weit die Theorie.

Sollte das System lückenlos funktionieren, könnte man tatsächlich schneller auf dem Touchscreen tippen. Aktuell hört sich die Idee aber noch äußerst verwirrend an. Eine zeitnahe Integration in iOS wird es vermutlich nicht geben. Selbst wenn die Idee irgendwann in die Tat umgesetzt wird, lässt sich solch eine zuerst unübersichtliche Funktion mit Sicherheit ausschalten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. Jetzt kommen bestimmt wieder Leute aus ihren Löchern und regen sich auf, dass Apple ihre Ideen, patentieren lassen…

  2. Ich finde, das klingt sehr vielversprechend !! :-)

  3. Diese Funktion ist doch schon lange in iOS integriert. Vermutlich hat Apple nun einfach das Patent dafür erhalten, dieser Prozess dauert ja immer eine Weile.

  4. Ich habe es bis jetzt noch nicht im ios system bemerkt.
    Kann vorteile haben, aber auch viele Nachteile.
    Ich persönlich würde es dann eher für die kleinen Devices anstreben, da beim iPad die Tasten sowiso so groß sind.
    Ich kann damit mittlerweile sehr schnell Tippen.