Home » Hardware » Apple Care: Apple plant umfassende Veränderungen

Apple Care: Apple plant umfassende Veränderungen

Apple hatte im Zusammenhang mit dem Apple Care Programm vor allem in Europa in letzter Zeit mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Wir erinnern nur an all die Rechtsstreitigkeiten, die mit dem europäischen Gewährleistungsrecht verbunden waren. Nun wird Apple Care wieder zum Thema, allerdings diesmal auf andere Art und Weise. Wie der US-Blog  Apple Insider berichtet, plant Apple, das Apple Care Programm in diesem Jahr umfassend zu verändern. Dies wurde angeblich auf einem Meeting in Cupertino am Donnerstag besprochen.

Mehr Gerätereparaturen geplant

Die größte Veränderung betrifft den Umgang mit Schadensfällen. Egal, ob man sein iOS-Gerät in einem Apple Store abgibt oder per Post an Apple sendet – momentan wird in fast jedem Fall das defekte Gerät gegen ein anderes Gerät ausgetauscht, das oft fabrikneu ist. Dies soll sich in Zukunft ändern. Apple will mehr Geräte reparieren und dann an den Kunden zurückgeben, wie ein Mitarbeiter berichtet, der gerne anonym bleiben möchte. Aktuell sind die Applemitarbeiter in den Stores so ausgerüstet, dass sie Homebuttons, Lautsprecher, Empfänger, Vibrationsmotoren und Akkus tauschen können. In Zukunft sollen sie auch Displays, Kameras, den Stummschalt-Knopf sowie Logic Boards direkt vor Ort tauschen können.

Außerdem sollen die Mitarbeiter in den Stores umfassendere Diagnosetools zur Verfügung gestellt bekommen, mit deren Hilfe sie die Ergebnisse der Fehlersuche direkt an Techniker weitergeben können, um den „Aufenthalt“ des iDevice im Store so kurz wie möglich zu gestalten.

Die neue Reparaturphilosophie soll zuerst in den USA umgesetzt werden, um dann später auch international zum Einsatz zu kommen. Apple rechnet damit, auf diese Weise mittelfristig eine Milliarde US-Dollar pro Jahr sparen zu können.

Diese Philosophie würde vor allem Kunden zu Gute kommen, deren Gerät die Garantiezeit überschritten hat. Statt einer pauschalen „Austauschpauschale“ könnten den betreffenden Kunden spezifische Kostenvoranschläge für die Reparatur ihres Gerätes gemacht werden.

Apple Care für jedes Gerät und besserer Support

Außerdem möchte Apple angeblich die Modalitäten des Apple Care Protection Plans ändern bzw. eine neue Option hinzufügen. Diese soll statt für ein einzelnes Gerät für den Kunden gelten und all seine iDevices umfassen. Ob diese Option auch international verfügbar sein wird und wie viel sie kosten wird ist noch unbekannt.

Auch der Gratis-Support nach dem Kauf soll verbessert werden. Momentan bekommt jeder Kunde gratis 90 Tage Telefon-Support nach dem Kauf eines Apple-Gerätes. Dieser Service soll auf mindestens ein Jahr erweitert werden.

Des weiteren möchte Apple iMessages als weiteren Support-Kanal zur Verfügung stellen und die Mitarbeiter dazu anhalten, sich engagierter an Apples Support-Forum zu beteiligen.

Apple Care: Apple plant umfassende Veränderungen
3.63 (72.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.