Home » Mac » WiFi-Probleme beim neuen MacBook Air?

WiFi-Probleme beim neuen MacBook Air?

Am 10.06. stellte Apple auf der WWDC neben neuen Versionen von iOS und OS X auch ein neues MacBook Air Lineup vor. Die flachen Notebooks punkten vor allem durch die neuen Haswell-Prozessoren, die eine Batterrielaufzeit von bis zu 12 Stunden bei dem 13 Zoll Modell ermöglichen. Außerdem hat Apple ultraschnelle PCIe-basierte SSD-Einheiten verbaut und dem MacBook Air WiFi nach dem neuen 802.11 ac Standard verpasst. Mit dem WiFi scheint es nun aber bei einigen Usern Probleme zu geben.

Wie Gizmodo berichtet, gibt es eine steigende Anzahl an Kunden, die von WiFi-Problemen beim neuen MacBook Air berichten. Auch die Gizmodo-Redaktion selber beschreibt Probleme mit dem WiFi: Anfänglich stellt das MBA eine Verbindung her, die aber nach ein paar Minuten nicht mehr funktioniert. Eine erneute WiFi-Verbindung kann erst aufgebaut werden, nachdem das System komplett neugestartet wurde. Die Probleme scheinen sich zu verschlimmern, wenn das MacBook Air auf einem Schreibtisch steht.

Auch in Apples Supportforum  wird das Problem diskutiert. Gizmodo zitiert außerdem einen anonymen Mitarbeiter des Apple Store in London, der von „überdurchschnittlich vielen“ Beschwerden und einigen Rückgaben im Zusammenhang mit dem neuen MacBook Air berichtet. Zwar kann diese Behauptung nicht verifiziert werden, wenn sie aber stimmt, bedeutet dies, dass Apple ein ernsthaftes Problem mit der WiFi-Einheit des MacBook Air hat.

Das Problem tritt mit allen möglichen Routern auf, und Gizmodo hat das MacBook Air auch in unterschiedlichen WiFi-Netzen getestet. Scheinbar scheint es sich also wirklich um ein Problem auf der Seite des MacBooks zu handeln. Allerdings kann man noch nicht sagen, ob es sich um ein Software- oder Hardwareproblem handelt.

 

Hat einer von euch das 2013er MacBook Air und kann von ähnlichen Problemen berichten? Oder läuft bei euch alles gut?

WiFi-Probleme beim neuen MacBook Air?
4.4 (88%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Jetzt wissen wir warum Apfel angebissen ist. Erstmal iPhone 5 jetzt Mac Book Air danach Mac Pro Defekt ?