Home » App Store & Applikationen » App Store macht weiterhin deutlich mehr Umsatz als der Google Play Store

App Store macht weiterhin deutlich mehr Umsatz als der Google Play Store

In den letzten 6 Monaten hat der Wachstum des Umsatzes des Google Play Stores den des App Stores deutlich hinter sich gelassen. Der Umsatz von Apples App Store wuchs im letzten halben Jahr um 15 Prozent, während der des Google Play Stores um 67 Prozent zulegte. Laut einem Bericht der App Store Analysefirma Distimo macht Apple mit seinem App Store allerdings weiterhin deutlich mehr Umsatz als Google mit dem Play Store.

Allein im Juli wuchs der Umsatz des Google Play Store um 11 Prozent, während es bei Apples App Store nur 3 Prozent waren. Allerdings ist der Umsatz des App Stores weiter um den Faktor 2,3 höher als der von der Konkurrenz von Google. Dabei kommt der meiste Umsatz des App Stores aus den Vereinigten Staaten, gefolgt von Japan und dem Vereinigten Königreich. Der App Store für das iPhone macht insgesamt weiterhin den meisten Umsatz, auch wenn es “Ausreißer” wie Russland gibt, wo mehr Geld im App Store für das iPad ausgegeben wird als für iPhone-Apps.

Distimo betrachtete auch den Umsatz pro App und gab an, dass Candy Crush Saga in beiden App Stores weiterhin am lukrativsten ist. Im April gaben die Entwickler von Candy Crush Saga an, dass sie inzwischen 195 Millionen Dollar Umsatz mit der App gemacht haben und das Spiel schätzungsweise 800.000 Dollar am Tag abwirft. Wohlgemerkt handelt es sich bei Candy Crush Saga um ein sogenanntes Freemium-Spiel, also eine kostenlose App, in der man sich dann per In-App-Kauf Vorteile kaufen kann.

Auf der Seite der Apps, für die man im App Store bezahlen muss, wurde der meiste Umsatz von WhatsApp und Minecraft – Pocket Edition erzielt. Bei den kostenfreien Apps erzielte Despicable Me: Minion Rush die meisten Downloads, gefolgt von Google Maps.

Es lohnt sich salopp ausgedrückt also weiterhin mehr, für den App Store zu entwickeln. Aber Google hat mit dem Play Store in letzter Zeit gehörig aufgeholt, und wenn die Wachstumsraten konstant bleiben, dann wird Google Apple in den nächsten Jahren einholen. Die Daten, die Distimo für die Analyse verwendet, kommen von dem Tool AppIQ, dass weltweit mehr als drei Milliarden App-Downloads verfolgt.

 

(via MacRumors)

App Store macht weiterhin deutlich mehr Umsatz als der Google Play Store
3.52 (70.4%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


10 Kommentare

  1. ist doch klar, schließlich gibt es doch überall itunes karten zu kaufen, bei android muss man eben meistens auf die Kreditkarte zurückgreifen, die nun mal auch kaum einer besitzt

  2. Mittlerweile gibt auch für den playstore Karten bei Penny zumindest!! Die Tage gesehen, gibt’s die schon lange?

  3. Gibt’s im Japan kein iPad oder kaufen die einfach keine Apps dafür?

  4. ich warte nur auf die bezahlung per paypal.

  5. Zitat Sbei :

    Mittlerweile gibt auch für den playstore Karten bei Penny zumindest!! Die Tage gesehen, gibt’s die schon lange?

    Noch nicht lange, erst seit ein paar Wochen.
    Aber noch nicht Weltweit, erst in einigen ausgewählten Ländern.

  6. Es liegt einfach daran das die meisten Android Nutzer kein Geld ausgeben deshalb sind es auch Android Nutzer.

    Das mit der Kreditkarte ist völliger Blödsinn an jeder Tankstelle kann man eine prepaid Kreditkarte erwerben.

    Gruss

  7. ???
    Ich zahle alles per Click and Buy ? ……
    Wer brauch ne Kreditcard ?…

  8. @Martina es ging um die Bezahlung im PlayStore ;)

  9. Zitat plexiefe :

    @Martina es ging um die Bezahlung im PlayStore ;)

    Ich glaube Martina weiss das. Sie will wahrscheinlich nur verdeutlichen, wie einfach es unter iOS geht und wie … Android ist. (Ich stimme ihr zu :D)

  10. Ich hab mir zu Iphone 4 Zeiten tatsächlich mehr Apps im App Store gekauft als jetzt mit meinem Note 2 bei Google Play.
    Ich brauche einfach weniger Apps, weil jetzt viele Lösungen einfach schon vorhanden sind.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*