Home » iPhone & iPod » Gene Munster: iPhone 5C ohne Siri – ersetzt das 4S am Ende des Lineups

Gene Munster: iPhone 5C ohne Siri – ersetzt das 4S am Ende des Lineups

Viele Spekulationen ranken sich momentan um das günstige iPhone, das Apple höchstwahrscheinlich veröffentlichen wird. Der vermutete Name ist inzwischen iPhone 5C. Gene Munster von Piper Jaffrays veröffentlichte nun eine Forschungsnotiz, in der er vermutete, dass Apple das iPhone 5C ohne den Sprachassistenten Siri veröffentlichen wird und damit das iPhone 4S am unteren Ende des iPhone-Lineups ersetzen wird.

iPhone 5C: iPhone ohne das Kernfeature Siri

Eines der großen Probleme mit dem iPhone 5C ist die Frage, wie man verhindern möchte, dass die günstige Alternative die Verkaufszahlen des iPhone 5 und 5S kannibalisieren wird. Eine Möglichkeit, die auch schon seit längerem diskutiert wird, wäre, das iPhone 5C nur auf kaufkraftschwachen Märkten wie bspw. Indien und China verfügbar zu machen.Sinnvoll wäre dies, da der Preis auf diesen Märkten im Gegensatz zu Europa und den USA oft das entscheidende Kriterium beim Smartphonekauf ist. Allerdings wäre dies ein Ansatz, der vollkommen neu und untypisch für Apple wäre.

Gene Munster hat nun in seiner Forschungsnotiz eine neue Theorie geteilt: Apple wird das iPhone 5C ohne Siri veröffentlichen, um so das iPhone 5 und 5S zu schützen. Mit dem Erscheinen des iPhone 5S wird laut Gene Munster das iPhone 4S, das eigentlich ans Ende des Lineups rutschen würde, wegfallen und durch das iPhone 5C ersetzt. Damit hätte Apple am Ende des iPhone-Lineups ein günstiges Smartphone, das für Käufer in Indien und China durchaus interessant wäre. Gleichzeitig wird das iPhone 5S und 5 geschützt, da Siri für nicht wenige Kunden ein wichtiges und interessantes Feature ist. Mit dem Verkaufsstart von Autos, die das “iOS in the car” Feature unterstützen wird das Interesse an Siri wohl noch zunehmen.

Munsters Lösung erscheint unwahrscheinlich

Aber genau deswegen ist die Lösung von Gene Munster auch eher unwahrscheinlich, wie Ben Lovejoy von 9to5Mac anmerkt. Siri ist ein Kernfeature des iPhones und neben dem kommenden iPhone 5S und dem iPhone 5 auch auf dem iPhone 4S, dem iPad und dem iPad mini verfügbar. Außerdem hat nun auch so gut wie jedes Android-Phone ein entsprechendes Feature. Apple würde damit dem iPhone 5C ein Feature rauben, das wichtig ist, um sich gegenüber der Konkurrenz zu behaupten.

 

Was meint ihr: Würdet ihr ein iPhone 5C kaufen? Auch ohne Siri?

 

 

(via Apple Insider)

Gene Munster: iPhone 5C ohne Siri – ersetzt das 4S am Ende des Lineups
3.9 (78.1%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


10 Kommentare

  1. Apple sollte das 4S bei uns als Einstiegsgerät lassen und das 5c nur in den billigländern rausbringen !

  2. das ewige Gelaber von Gene Munster geht mir tierisch auf die Nerven… dem seine Einschätzungen haben eine Trefferquote wie die der Wettervorsage… please go home… ich kann’s nicht mehr hören…. und dafür bekommt der Typ auch noch Geld…

  3. So ist es !!! Nur noch bla bla

  4. Mich interessiert Siri eh nicht, hab ich auch komplett deaktiviert. Wer braucht schon Siri?

  5. apple soll mich bloß nicht enttäuschen mit dem 5C. ich bin mir sicher, wenns eine alternative zum 5 oder 5S geben sollte, dann werden sie’s auch gut umsetzen können, auch wenns aus plastik sein sollte.

  6. Meinem Sohn habe ich vor Jahren ein Smartphone zur Einschulung ins Gymnasium versprochen. Das iPad Mini hat er sich nun schon selbst angespart. Was spricht also für mich dagegen ihm ein 5C zu kaufen? Wir haben so oder so schon alles von Apple und das kommt nun u. U. gerade zur rechten Zeit. Hoffe nur dass es nicht zu teuer ist. Das wäre ein K.O.-Kriterium für ein Einsteigerhandy.

  7. Gott was labascht du?!
    Falls es kommt, dann eh nicht in Europa..

  8. Wer benutzt diese unausgereifte Siri Scheisse? Die versteht nicht mal gewisse Kontakte aus dem Telefonbuch.

  9. Wenn es nicht in Europa erhältlich ist, dann geht das selbe borderlinx spiel vom 4er los. Wers haben will, der wirds schon bekommen. Ich finde nicht das Apple ein Gerät für arme Leute ins programm nehmen kann, ohne es jedem zur verfügung zu stellen. Auch in deutschland haben wir leider genug Abnehmer für solche Geräte.

  10. … ich tippe malm, dass das 5C nur über die Apple Stores vertrieben wird – zumindest in Europa.
    * Apple kann es billiger machen, weil die Marge für die Provider bei Apple bleibt
    * sie wollen mehr Kunden in die Apple stores bekommen
    * und für die Provider bleibt beim Preis alles beim alten – die Umsätze des Premium Phones werden nicht dramatisch einbrechen
    * wenn man sich bei einem Preis von 400 € das ganze auf 2 Jahre ausrechnet, mit einem Sim Only Tarif bleibt man in Summe unter 25 € pro Monat (zumindest in Österreich)

    Klingt für mich zumindest schlüssig und wäre eine für mich schöne Lösung

    lg
    Skipper

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*