Home » Apple » Burberry-CEO Angela Ahrendts wird Chefin vom Apple Retail-Segment

Burberry-CEO Angela Ahrendts wird Chefin vom Apple Retail-Segment

AppleWie Apple bekannt gab, übernimmt Angela Ahrendts den Posten als Senior Vice President für den Retail-Bereich. Angela Ahrendts wechselt vom renommierten britischen Modeunternehmen Burberry zu Apple und wird sich dort um einige Geschäftsbereiche kümmern, die zuvor John Browett zugesprochen wurden. Bei Burberry war Ahrendts als CEO tätig.

Apple schreibt in der offiziellen Pressemitteilung, dass Ahrendts den Großteil des Berufslebens in der Modebranche arbeitete. Aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung bei der Führung des Modekonzerns Burberry wird die im US-Bundesstaat Indiana geborene Ahrendts die Führungsabteilung jedoch effizient erweitern.
Der Posten als Senior Vice President of Retail and Online Stores wurde nun von Apple neu kreiert. Im Vergleich zu John Browett, der sich ausschließlich um die Apple Retail Stores kümmerte, wird Ahrendts noch tiefer in das Unternehmen integriert.

Tim Cook: Ich bin begeistert, dass Angela in unserem Team ist

Apple-CEO Tim Cook ist sehr erfreut über den Wechseln von Angela Ahrendts zu Apple. Der Apple-Chef spricht unter anderem davon, dass der ehemalige Burberry-CEO die Einstellungen von Apple in Bezug auf die Wertschätzung auf Innovation teilen würde. Die Zufriedenheit der Kunden liegt dabei im besonderen Interesse von Ahrendts, was Cook ebenso sehr begrüßt. Laut Tim Cook besitzt Ahrendts des Weiteren eine außergewöhnliche Führungskraft und eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei Burberry und den vielen weiteren Stationen in ihrer Vita.

Angela Ahrendts führte Burberry seit 2006, wobei Sie zuvor leitende Positionen bei den Unternehmen Donna Karan und Liz Claiborne innehielt. Bei Burberry verdiente Ahrendts mit 20 Millionen Euro pro Jahre das meiste Geld im Vergleich zu allen weiblichen CEOs. Über das Gehalt bei Apple ist wie erwartet noch nichts bekannt.

Burberry-CEO Angela Ahrendts wird Chefin vom Apple Retail-Segment
4.06 (81.25%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Papst Spartacus 1.

    Na hoffentlich wird sich das positiv auswirken.

  2. Eine weibliche Führungskraft die aus der Modebranche kommt und jetzt den Bereich Retail und Online Store bei Apple übernimmt. Da brauche ich ein Glas Wasser, um das runter zu bekommen. Da bin ich aber gespannt, wo das hinführt. Scherz beiseite…
    Angi, gib Gas!

  3. Find ich doch als Frau mal richtig gut. — Ich glaub Steve war da zu konservativ um ne Frau ins Führungscader zu holen oder zu patriarchaisch – oder er dachte männertypisch: Frauen und Technik.

    Vielleicht sorgt ja eine Frau dafür, dass das Iphone bei Display-Größe 4 bleibt, weil das besser ins Abendtäschchen paßt. Das wäre schon ein Riesenplus für sie