Home » Apple » iOS in Unternehmen deutlich populärer als Android und Co

iOS in Unternehmen deutlich populärer als Android und Co

Laut dem Mobility Index der Marktforscher von Good Technology kommt Apples iOS in Unternehmen deutlich häufiger als beispielsweise Googles Android oder ein anderes Betriebssystem für mobile Geräte zum Einsatz. Im dritten Quartal des laufenden Jahres wurden 72 Prozent aller Apps auf Apples iOS-Geräten aktiviert. Bei Android sind es 27 Prozent im gleichen Zeitraum. Auffallend ist dabei, dass Apple im Vergleich zu Q2 2013 den Abstand zur Konkurrenz weiter erhöhen konnte.

Apple dominiert und Google und die übrige Konkurrenz

Da lediglich Apple und Google in Unternehmen vertreten sind, wundert es nicht, dass Microsofts Windows Phone OS nur auf einen Prozent Marktanteil kommt. Betrachtet man die Zahlen der Marktforscher genauer, so geht aus der Studie hervor, dass Apples iPhones mit 51 Prozent am meisten in Unternehmen vertreten sind. Danach folgen Android-Smartphones mit 25 Prozent und Apples iPads mit 21 Prozent. Zuletzt werden noch Android-Tablets mit 2 Prozent Marktanteil gelistet. Apple hat also im Smartphone- und Tabletsegment deutlich die Nase vorn, was den Geschäftsbereich angeht. In der Aufstellung des Mobility Index wird zudem aufgezeigt, dass die mobilen elektronischen Geräte in erster Linie im Finanzsegment zum Einsatz kommen. Gut 38 Prozent entfallen auf diesen Bereich.

iOS in Unternehmen deutlich populärer als Android und Co
4.15 (83.08%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Kann ich nur bestätigen in der Firma in der ich Arbeite werden auch seit letzem Jahr iPads für den Einstellungstest verwendet und alle sind begeistert ich denke das Firmen ehr zu Apple greifen da es ein „geschlossenes“ System ist und Hacker es viel schwieriger haben schardware in iOS einzupflegen.

  2. Sehe ich durchaus auch so. Von Android und selbst Windows (in dem Fall Windows Phone) ist man Virengefahr und Malware gewohnt. Zudem haben schon Gartner, Kaspersky und einige andere Fachkundige davor gewarnt, dass Android das Viren- und Seuchenschicksal von Windows teilen wird. Ein geschlossenes System was zudem eine hervorragende Performance aller Geräte untereinander gewährleistet und die Hardware, da ebenfalls aus gleicher Hand, voll nutzen kann, ist auch den Firmen sympathischer die damit arbeiten.
    In meiner aktuellen Firma jedenfalls gibts niemanden der ein anderes Gerät – egal ob Firmenhandy oder Privathandy nutzt, das nicht ein IPhone ist.

  3. @Macfee
    Sucht ihr noch Leute in der Firma?

  4. Leider grad im Moment nicht ;-) — Warst du auch im Schwabenland ansässig? (meine mich bezüglich Sindelfingen zu erinnern??) Im Ruhrgebiet kenne ich eine größere Firma die nur Apple-Geräte einsetzt und mit Ipads Inventur und Warenwirtschaftssystem betreut. Vielleicht wäre das ja auch was?

  5. Du meinst das Breuningerland oder? Da hätten wir uns ja fast verabredet, wenn wir unser iPhone nicht im Apple online store bestellt hätten :)
    Ja, wäre auch was für mich aber ist leider zu weit weg :-(

  6. Jepp. — Für mich auch, obwohl ich direkt aus Bochum stamme, wo diese Firma ansässig ist. Aber wieder ins Ruhrgebiet zu gehen — soviel ist es mir doch nicht wert, auch im Job nur mit Apple-Produkten zu arbeiten ;-)
    Vielleicht sieht man sich ja doch noch auf der Stuttgarter Elektronik-Messe im November oder zum Verkaufsstart von Ipads in Sindelfingen

  7. Ja, wenn du zum Verkaufsstart des iPads kommst, würde ich – wenn es beruflich klappt – auch kommen.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*