Home » App Store & Applikationen » App der Woche: Mit MixBit gemeinsam Videos erschaffen

App der Woche: Mit MixBit gemeinsam Videos erschaffen

Foto-Sharing Apps gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Neben den großen Namen wie Flickr oder Instagram gibt es eine Menge mehr oder weniger bekannte Alternativen. Der nächste große Bereich, der nun erschlossen wird, ist das Video-Sharing. An YouTube kommt in diesem Bereich wohl niemand vorbei, aber es gibt einige Alternativen, die für den mobilen Bereich sogar besser geeignet sind. Vine zum Beispiel, und auch Instagram hat kürzlich die Möglichkeit hinzugefügt, neben Fotos auch Videos zu teilen. Mit MixBit haben die kreativen Köpfe hinter YouTube vor einigen Monaten eine App vorgestellt, die ein neues Element zu den klassischen Sharing-Methoden hinzufügt. MixBit gibt es seit dieser Woche in einer aktualisierten Version.

MixBit App der Woche

Videos aufnehmen und editieren

Die App begrüßt euch mit einer Auswahl von Videos, die andere User mit der Community teilen wollen. Euer eigenes filmisches Meisterwerk mit MixBit zu erschaffen ist denkbar einfach: Mit einem Button wechselt ihr in den Aufnahmemodus und könnt direkt ein Video aufnehmen. Dazu stehen euch Hilfsmittel wie der Blitz und ein Raster zur besseren Positionierung zur Verfügung. Natürlich könnt ihr auch die Kamera wechseln.
Im Aufnahmemodus wird auch schnell der größte Unterschied zur Konkurrenz deutlich: Die Beschränkung bei der Aufnahme auf Videos von 16 Sekunden Länge kennt man so ähnlich auch von Vine. Neu ist aber, dass ihr direkt im Anschluss eine neue Aufnahme beginnen und die einzelnen Segmente zu einem Video mit einer Gesamtlänge von bis zu einer Stunde zusammengefügt werden.
MixBit gibt euch dann verschiedene Möglichkeiten, eure Videos zu bearbeiten. Per Drag and Drop könnt ihr die einzelnen Videoabschnitte neu anordnen. Außerdem könnt ihr einzelne Clips schneiden oder duplizieren.

Teilt euer Meisterwerk

Wenn ihr schließlich mit eurem Werk zufrieden seid, habt ihr verschiedene Möglichkeiten: Ihr könnt es für euch behalten und intern auf eurem Gerät speichern, mit einer ausgewählten Gruppe teilen oder für die gesamte MixBit-Community zur Verfügung stellen. Hierfür ist ein Account notwendig, den ihr entweder auf der MixBit-Webseite oder innerhalb der App erstellen könnt.
Beim Teilen der Videos offenbart sich schließlich die größte Besonderheit von MixBit: Wenn ihr euer Video öffentlich geteilt hat, kann jeder MixBit-User euren Clip in einer eigenen Kreation verwenden. Das führt zum einen dazu, dass man es sich zweimal überlegen wird, einen Clip bei MixBit zu veröffentlichen, zum anderen aber auch zu sehr interessanten Videoprojekten oder auch der Möglichkeit, gemeinsam mit euren Freunden ein Video zu erstellen.

MixBit ist kostenlos und sowohl für iOS als auch für Android verfügbar. Aktuell haben die Entwickler die Version 1.8.30 veröffentlicht, die erweiterte Suchmöglichkeiten einführt. Probiert die App aus und teilt eure Meinung mit uns.

App der Woche: Mit MixBit gemeinsam Videos erschaffen
4.19 (83.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.