Home » iPhone & iPod » Apple arbeitet angeblich für 2014 an einem iPhone mit gewölbten Display [iPhone 6]

Apple arbeitet angeblich für 2014 an einem iPhone mit gewölbten Display [iPhone 6]

Das iPhone 5s ist erst kurze Zeit auf dem Markt, und schon gehen die Spekulationen über das iPhone 6 los. Laut einer Meldung von Bloomberg arbeitet Apple momentan an zwei iPhone-Modellen mit gewölbten Display, die Ende 2014 auf den Markt kommen sollen.

Größere Displays mit druckempfindlichen Touchscreens

Die beiden neuen Modelle sollen mit größeren Bildschirmdiagonalen kommen als die aktuellen iPhones. Von einem 4 Zoll Display geht es hoch auf 4,7 Zoll und 5,5 Zoll. Apple würde also demnach zwei neue Displaygrößen einführen, während es keine 4 Zoll Variante mehr gäbe. Es gab bereits in der Vergangenheit zahlreiche Gerüchte darüber, dass Apple an größeren Displays arbeitet. Allerdings gab es bisher noch keine Spekulationen über mögliche Termine für die Veröffentlichung dieser Geräte, zumindest nicht von einer derart verlässlichen Quelle wie Bloomberg.
Interessanter als die geplanten Displaygrößen ist wohl die neue Technologie für die Touch-Sensoren, von denen Bloomberg spricht. Angeblich entwickelt Apple eine druckempfindliche Touchscreen-Technologie. Dies würde sowohl das iPad als auch das iPhone mit neuen Möglichkeiten versehen. Vor allem Zeichen-Apps wie Procreate würden von unterschiedlichen Druckstufen profitieren. Aber auch Fotobearbeitungen und Apps, in denen man handschriftlich schreibt würden durch einen druckempfindlichen Bildschirm sehr viel besser werden. Das iPad würde somit sehr viel attraktiver für Künstler werden.

Die Quelle verleiht den Behauptungen Gewicht

Es ist noch recht früh, um über die 2014er iPhones zu spekulieren und zu entscheiden, welche Gerüchte der Wahrheit entsprechen könnten und welche reine Spinnereien sind. Allerdings ist Bloomberg nicht gerade dafür bekannt, blind zu spekulieren.
Apple hat in diesem Jahr mit dem iPhone 5s und dem iPhone 5c gezeigt, dass das Unternehmen durchaus auch gewillt ist, zwei iPhone-Modelle gleichzeitig zu veröffentlichen. Allerdings scheint es etwas extrem, mit neuen Modellen gleich zwei neue Bildschirmgrößen einzuführen. Würde Apple allerdings das iPhone 5c (oder vielleicht sogar 6c) als günstigere Variante mit 4 Zoll Display behalten, so wäre das iPhone-Lineup sehr komplex und würde viele Geschmäcker abdecken. Ob das dann noch Apples Firmenphilosophie entsprechen würde, ist eine andere Frage.
Hinzu kommt die Tatsache, dass gewölbte Displays in der Herstellung noch immer sehr teuer sind. Möglicherweise zu teuer, um gleich zwei entsprechende Modelle zu veröffentlichen und diese dann noch zu annehmbaren Preisen zu verkaufen.

(via TechCrunch)

Apple arbeitet angeblich für 2014 an einem iPhone mit gewölbten Display [iPhone 6]
4.1 (82%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


40 Kommentare

  1. Ich verstehe nicht ganz was ein gewölbtes Display bringen soll?!

  2. Oh Gott Apple bitte nicht …

  3. @IPhone

    Versteh ich auch nicht…

  4. Haha :D. NICE. Jetzt würd ich gerne nochmal die Leute hören, die sich über Samsungs gewölbte Displays lustig gemacht haben.

    Außerdem an alle: „Don’t judge a book on its cover“. Ihr hattet noch kein gewölbtes Ding in der Hand. Wer weiß, vllt wirds ja der Burner.

  5. Auf der einen Seite finde ich es lustig, diese Spekulation, aber auf der anderen Seite, etwas nervig. Weil was jetzt da so kommt ist eh meistens Schrott

  6. Und demnächst erfindet Apple den Weltfrieden und die sauber Umweldt und den nie wieder Hunder Schokoriegel !

  7. Weder der Redakteur noch die Kommentatoren haben die englischsprachige Meldung richtig verstanden! Es geht nicht um gewölbte Displays (dieser Photoshop-Knochen im Bild ist ja der größte Schmarrn), die nun wirklich gar keinen Nutzen haben, sondern um Glas, das an den Kanten herumgeführt wird. An diese Stellen ergeben sich vielleicht zusätzliche Möglichkeiten der Steuerung.

  8. Alexander Trisko

    Zum Verständnis: Ein Display, das an der Kante herumgeführt wird, ist dementsprechend nicht gewölbt? Das musst du mir dann rein formtechnisch erklären. Dass das Bild am Ende nicht der (eventuellen) Realität entsprechen wird sollte klar sein, aber woher nimmst du das Wissen, dass die gewählte Variante dann den Rest des Displays betreffend flach sein wird? Aus ergonomischer Sicht sind mehrere Varianten möglich.

  9. WTF ?! (mein erster gedanke)

  10. Sry aber dieser ganze Curve scheiß braucht kein Mensch . Aber wenn denen nichts mehr sinnvolles einfällt dann kommen solche Kuriositaeten raus. Was soll das bringen ich will so ein Mist nicht. Siehe Samsungs galaxy Curve . Wippt aufm Tisch hin und her wie ne konfektschale. Apple soll ein anständiges 4,7 Zoll Display rausbringen am besten noch die Akkulaufzeit Verbessern so das ein Iphone auch unter ordentlicher Nutzung 2 Tage durchhält das wäre revulotionaer.

  11. Wieso ein größeres Display? Mir ist noch nicht aufgefallen, dass die durchschnittliche Hand seit 2007 enorm gewachsen ist..

  12. Wenn sollte das Display haltbar sein …. Alles andere bringt nicht viel ….

  13. Jedes gerundete Display ist ein Youm von Samsung oder ein Pendant von LG.

    Beide sind bruchsicher.

    Ich persönlich stehe ja mehr auf Falthandys, aber die Vorteile sind folgende :

    1) Reduktion der Spiegelungen
    2) Reduktion der ungewollten Lesbarkeit von „Sitznachbarn“
    3) nicht zerbrechlich

  14. iPhone Air 4,7 Zoll

    iPhone Pro 5,5 Zoll

  15. @ VORKOMMENTAR

    FINDE DAS GUT, ABER DANN MÜSSEN
    ENDLICH DIE HÄSSLICHEN Überhänge des Iphone 5 weg sowie der Homebutton, damit das Gehäuse sich nur etwas vergrößert.

  16. Warum größere Display!?!?!? Ich bin voll und ganz zufrieden mit der aktuellen Größe!!!
    Und welchen Sinn hat ein gewölbtes Display bitte???
    Unnötig! -.-

  17. Vieleicht bekommt das Iphone jetzt auch dieses Mülleimer Design des Mac Pro……
    ….schön rund

  18. Den selben Mist habt ihr am Anfang auch über das 5c geschrieben und was ist jetzt ???

  19. @Thomas,

    Gottseidank legst du nicht fest was hässlich ist und was nicht. Alleine die Verkaufszahlen belegen das Apple den Kundengeschmack getroffen hat. Manche Samsungfanboys glauben tatsächlich sie seien der Mittelpunkt der Designwelt. Müssen ja alle wahnsinnig erfolgreiche IT Firmen betreiben…

  20. Zitat XL___ :

    @Thomas,

    Gottseidank legst du nicht fest was hässlich ist und was nicht. Alleine die Verkaufszahlen belegen das Apple den Kundengeschmack getroffen hat. Manche Samsungfanboys glauben tatsächlich sie seien der Mittelpunkt der Designwelt. Müssen ja alle wahnsinnig erfolgreiche IT Firmen betreiben…

    Mich würde interessieren wie viele Neukunden Apple sich an Land gezogen hat, denn ich finde die an den Apple-Idioten verkauften Geräte zählen nicht. Diese Menschen kaufen auch einen Leer-Karton solange es neu vorgestellt wurde und ein an gefressener Apfel drauf ist, denn Ahnung von Technik, das merkt man ja an „KingKong“ haben Apple-Käufer sowieso nicht.

  21. Tja xl, wir wissen doch beide, welche Firma häßliche Überhänge zugunsten von Maxdisplay geopfert hat.
    Schau Dir das Kunststück N3 an, noch mehr Display und Gehäuse kleiner.

    DU glaubst doch nichtvwirklich, dass das Frontdesign Iphone noch State of the Art ist.

  22. Und wenn überhaupt, überzeugt der Gewinn,
    Aber nicht Apples Iphoneverkaufszahlen.

    Die letzte Prognose lag fürs Weihnachtsquartal bei bescheidenen 51 Millionen, ganze 6 Prozent zum Vorjahr.

  23. @Oh Man: Ich habe mehr als genug Ahnung von Technik. Und wenn du der Meinung bist, dass du ein umfangreicheres Wissen über Technik besitzt, dann würde es mich freuen, wenn du hier künftig dein Wissen preis gibst.

    Aber bis dahin bleibt dein Kommentar nichts anderes als heiße Luft eines Apple-Haters welcher gerne in Apple-Foren sein Unwesen treibt.

    Oh und da war noch etwas was deine gewünschte Statistik betrifft:
    40% der verkauften Neu-Geräte wurden von komplett neuen Kunden gekauft (20% von vorherigen Android-Nutzern).

    Gruß

  24. Und zu unserem Statistik-Fanatiker Thomas:
    51 Mio. iPhones wären für Apple genügend, da es ihnen nicht um eine absurd hohe Menge an verkauften Einheiten geht. Würde Apple ein 350€ iPhone releasen, dann würde sie den Mark komplett übernehmen, aber das ist nicht Apples Ziel und genau deshalb wird das 5C so teuer verkauft.

    Ein billiges Gerät bringt weniger Geld – selbst wenn es oft verkauft wird – und es drückt die Verkäufe der Top-Geräte. Samsung setzt weit mehr ab als Apple und verdient trotzdem weniger. Samsung muss zudem viel Geld in den Support seiner 100 Geräte stecken und das ist nicht sehr produktiv! Daher muss irgendwo gespart werden und in Samsungs Fall ist es eben die Qualität, der Service und die Software!

    Zum Punkt Design:
    Design ist eine stark individuelle Beurteilung, aber man kann sehr leicht erkennen welcher Hersteller sich wirklich um ein schönes und funktionelles Design bemüht.

    Gruß

  25. Zitat Thomas :

    Und wenn überhaupt, überzeugt der Gewinn,
    Aber nicht Apples Iphoneverkaufszahlen.

    Die letzte Prognose lag fürs Weihnachtsquartal bei bescheidenen 51 Millionen, ganze 6 Prozent zum Vorjahr.

    Nur hat Apple dies mit 2 bzw 3 Modellen geschafft und nicht mit einem ganzen Sortiment…Dein umhergewerfe mit Zahlen ist einfach nur purer Schwachsinn. Nach dir ist ja Apple auch schon lange überholt und die Hütte brennt bei denen so schlecht läuft es….
    Jeder normaldenkende sieht dass es nicht so ist.

  26. Zitat Apple :

    iPhone Air 4,7 Zoll

    iPhone Pro 5,5 Zoll

    Und dann kann Apple seine Iphones behalten oder vor die Wand nageln.

    Definitiv nicht mit mir.

  27. Zitat Thomas :

    Und wenn überhaupt, überzeugt der Gewinn,
    Aber nicht Apples Iphoneverkaufszahlen.

    Die letzte Prognose lag fürs Weihnachtsquartal bei bescheidenen 51 Millionen, ganze 6 Prozent zum Vorjahr.

    Es gibt genug Firmen die von 6% Wachstumsraten nur träumen können.

  28. Ich bin mir nicht sicher ob hier überhaupt schonmal jemand auf die Idee gekommen ist, was das bedeuten würde und wo hier der Zusammenhang zur aktuellen Displaygrößenproblematik liegt:

    Apple vergrößert die Displays vollkommen absichtlich nicht aufgrund der damit verbundeneren schlechteren Ergononomie (Display wäre mit einer Hand nichtmehr bedienbar). Kompensierbar wäre dies durch ein gewölbtes Display, damit wäre Apple seiner Konkurenz wieder einen Schritt voraus. Das Resultat wäre nämlich ein Display > 4″, das mit einer Hand bedienbar wäre. Der Coup wäre gelungen! Ich bin gespannt…

  29. Das Galaxy Note lässt sich trotz seiner Größe schon seit Jahren mit einer Hand bedienen. Ist softwaremäßig einstellbar.
    Also kein zwingendes Argument für gewölbte Phones.
    Much reißen gewölbte Smartphones nicht vom Hocker. Ich warte auf gute Lösungen mit faltbaren Displays.

  30. Volle Zustimmung @ Datenkralle.

    @ KINGKONG UND ALLESSANDRO

    WARUM AKZEPTIERT IHR NICHT EINFACH, DAS ES KÄUFER VON appleartikeln gibt die kritisch sind und nicht vetöffentlichevAppkezahlenMaerchen schlucken.
    Ich akzeptiere doch Eure Ansichtvauch.

    Ich sage Euch aber,wenn dieser Analystbrecht hat mit 51 Millionen, dann begeistert Apple damit nicht.

    SCHÖNHEIT IST IMMER relativ, aber wenn man das Air für schmale Ränder lobt, dann darf man auch das altbackene Frontdesign dervIphones kritisieren.

  31. Thomas ich akzeptiere sinnvolle und korrekte Kommentare, aber gewiss keine fehlinformierten und verdrehten.

    Auch ich stehe Apple in einigen Bereichen ebenfalls kritisch gegenüber und bin nicht mit allem einverstanden, aber ich bin mir einigen einfachen Tatsachen bewusst und diese versuche ich gegen fehlerhafte Aussagen und falsche Interpretationen von Zahlen durch zu bringen.

    Und was das Design angeht. Ein gutes Design bleibt auch längere Zeit gut und muss nicht jedes Jahr abgeändert werden. Die Natur erfindet auch nicht jedes Jahr für die Rose ein neues „Design“, nur weil das schöne Aussehen einer Rose für einige Haarspalter „altbacken“ ist.

    Gruß

  32. Kann mich nur wiederholen!genau weil solche Leute wie Thomas an der Börse Arbeiten und genau diese Denkweise an den Tag legen wird unsere Wirtschaft irgendwann mal kaputt gehen!dieses immer mehr und immer besser kann auf Dauer nicht klappen und schon dreimal nicht gut gehen!

  33. Thomas, jetzt überspannst den Bogen aber maßlos. 51 Millionen Iphone’s und 6 Prozent zum Vorjahr ist eine Menge Holz. Mir ist keine einziges Gerät bekannt, das diese Zahl schafft. Wenn bisher 100.000 Stück verkauft und dann 300.000 Stück, könnte man interpretiere, oh man welche prozentuale Steigerung. Bei 51 Millionen ist eine ganz andere Nummer. 6 Prozent ist anerkennenswert, bei dem harten Smartphone Wettbewerb, der im Moment herrscht. Deine Fantasien für faltbare Smartphones mögen ja nett sein, aber kaufen kann man bisher nur andere Geräte.
    @oh man. Du bist ja hier der größte Idiot, wenn du alle, die ein IPhone kaufen, als Idioten bezeichnest. Wenn du dich schon als Technik Oberschlaumeier darstellst, dann gibt doch davon etwas preis und höre ich auf andere zu beleidigen, oder verzieh dich wieder in deine Höhle, in der Du ganz offensichtlich hingehörst.

  34. Ich muss aber sagen, dass man ohne Wachstum von anderen Wettbewerbern gnadenlos aufgefressen wird. BlackBerry oder Nokia waren früher auch Marktführer und Bestimmer von alles mobilem. Und schaut, was passiert, wenn man keine bahnbrechenden Innovationen oder Wachstum mehr hat. In keinem anderem Industriezweig kommen und gehen Firmen so schnell zum Erfolg bzw. Abgrund.

  35. Dizzle es gibt unterschiedliche Wachstumsformen!
    Schneller Wachstum ist nicht immer gleich guter Wachstum.

    Gruß

  36. Zitat Joe :

    Thomas, jetzt überspannst den Bogen aber maßlos. 51 Millionen Iphone’s und 6 Prozent zum Vorjahr ist eine Menge Holz. Mir ist keine einziges Gerät bekannt, das diese Zahl schafft. Wenn bisher 100.000 Stück verkauft und dann 300.000 Stück, könnte man interpretiere, oh man welche prozentuale Steigerung. Bei 51 Millionen ist eine ganz andere Nummer. 6 Prozent ist anerkennenswert, bei dem harten Smartphone Wettbewerb, der im Moment herrscht. Deine Fantasien für faltbare Smartphones mögen ja nett sein, aber kaufen kann man bisher nur andere Geräte.
    @oh man. Du bist ja hier der größte Idiot, wenn du alle, die ein IPhone kaufen, als Idioten bezeichnest. Wenn du dich schon als Technik Oberschlaumeier darstellst, dann gibt doch davon etwas preis und höre ich auf andere zu beleidigen, oder verzieh dich wieder in deine Höhle, in der Du ganz offensichtlich hingehörst.

    Hier würde jeder Versuch, sich in einem technischen Niveau zu unterhalten, kläglich scheitern. Denn dieses setzt voraus das der Partner der anderen Seite dieses auch versteht. Lustig finde ich besonders in dieser Gruppe welche nicht richtig belichtete Typen hier Prognosen über der Marktsituation von Apple abgeben.

  37. Zitat KingKong :

    @Oh Man: Ich habe mehr als genug Ahnung von Technik. Und wenn du der Meinung bist, dass du ein umfangreicheres Wissen über Technik besitzt, dann würde es mich freuen, wenn du hier künftig dein Wissen preis gibst.

    Aber bis dahin bleibt dein Kommentar nichts anderes als heiße Luft eines Apple-Haters welcher gerne in Apple-Foren sein Unwesen treibt.

    Oh und da war noch etwas was deine gewünschte Statistik betrifft:
    40% der verkauften Neu-Geräte wurden von komplett neuen Kunden gekauft (20% von vorherigen Android-Nutzern).

    Gruß

    Ja nee is klar, merkwürdig ist das sich die Verkäufe nach iPhone5 mit den Verkäufen des iPhone5s deckt aber so etwas kann man natürlich nicht in der Computerbild nachlesen.

  38. New Product from Apple

    Zitat Thomas :

    Volle Zustimmung @ Datenkralle.

    @ KINGKONG UND ALLESSANDRO

    WARUM AKZEPTIERT IHR NICHT EINFACH, DAS ES KÄUFER VON appleartikeln gibt die kritisch sind und nicht vetöffentlichevAppkezahlenMaerchen schlucken.
    Ich akzeptiere doch Eure Ansichtvauch.

    Ich sage Euch aber,wenn dieser Analystbrecht hat mit 51 Millionen, dann begeistert Apple damit nicht.

    SCHÖNHEIT IST IMMER relativ, aber wenn man das Air für schmale Ränder lobt, dann darf man auch das altbackene Frontdesign dervIphones kritisieren.

    Give it up it will never understand a smartphone even compare with a car. This is evidence not just of a large Inteligenz.

  39. New Product from Apple

    New Product from Apple, see you here.

  40. New Product from Apple

    I do not like the bent but like on the cover image but „flat concave“ is the best solution for pants pockets on the ass.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*