Home » App Store & Applikationen » Angry Birds Go: In-App-Kauf für ein weiteres Vehikel kostet mehr als 100 US-Dollar!

Angry Birds Go: In-App-Kauf für ein weiteres Vehikel kostet mehr als 100 US-Dollar!

In-App-Käufe bieten Entwicklern die Möglichkeit, auch nach einem Download bzw. Kauf einer Applikation Umsätze generieren zu können. Dabei gilt diese Form allerdings oftmals als besonders nervig, was gerade dann zutrifft, wenn die In-App-Käufe zwingend vom Nutzer vorgenommen werden müssen, um beispielsweise in einem Spiel Fortschritte erzielen zu können. Der erfolgreiche Entwickler Rovio setzt dem Thema allerdings nun die Krone auf und verlangt für In-App-Inhalte nicht weniger als 124,99 US-Dollar.

Angry Birds Go In-App

Das Spiel ist offiziell noch nicht verfügbar. Die Kollegen von PocketGamer konnten jedoch schon einen Blick auf die App werfen und den In-App-Kauf registrieren. Bedenkt man vor allem den Status von Rovio als der wohl populärste Entwickler für Mobile-Games, dann kann man der Spieleschmiede durchaus Gier vorwerfen. Anders ist dies wohl nicht zu erklären. Wir hoffen auch, dass sich die Entwickler in Zukunft besinnen werden und die Apps zum Vollpreis anbieten, ohne Zusatzinhalte für viel Geld nachkaufen zu müssen.

Eure Meinung

Was haltet Ihr von der aktuellen Entwicklung im App Store? Begrüßt Ihr das Modell der In-App-Käufe oder wollt Ihr lieber einen Vollpreis zahlen und sofort sämtliche Inhalte verwenden können? Schreibt uns doch einen Kommentar und diskutiert mit der Community!

Angry Birds Go: In-App-Kauf für ein weiteres Vehikel kostet mehr als 100 US-Dollar!
4.25 (85%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Vllt ein Fehler, wenn nicht sehr schade, In-App käufe sollten niemals so hoch sein! Ich glaube aber auch kaum das das so bleiben wird. Für soviel Geld kann man sich mind. ein Jahr lang mit den Top spielen im App Store begnügen.

  2. Ich finde das Prinzip grundsätzlich gut. Nur die Entwicklung auf dem Spielemarkt, obwohl ich selbst kaum spiele und auch selten kaufe, gefällt mir nicht. Das Spiel bleibend zu erweitern z.B. Zusätzliche Level, oder auch meinetwegen für ein Fahrzeug, finde ich ok, soweit es im Rahmen bleibt und sich im Bereich von ein bis zwei Eiro bewegt, bzw sich PREIS-WERT verhält.

  3. In-App käufe unterstütze ich prinzipiell nicht. Lieber gleich etwas mehr bezahlen und ein vollständiges Spiel besitzen als ständig nachzukaufen.

  4. Apps die in-App-Käufe anbieten kaufe ich aus Prinzip nicht. Kann mich meinem Vorredner nur anschließen und bezahle lieber einen Preis und erhalte damit den vollen Funktionsumfang.