Home » Apple » Apples Mediziner bestätigt: Arbeitsbedingungen sind nicht die Ursache für den letzten Todesfall bei Pegatron

Apples Mediziner bestätigt: Arbeitsbedingungen sind nicht die Ursache für den letzten Todesfall bei Pegatron

Nach dem Tod eines 15-jährigen Chinesen und Arbeitnehmer des Apple-Zulieferers Pegatron schickte Apple nun einen medizinischen Experten nach Asien, um zu klären, wodurch dieser Fall zustande gekommen ist. Nach dieser Untersuchung kam der Mediziner zu dem Schluss, dass der Tod des Jungen, der seine Papiere fälschte und sich älter ausgab, nicht mit den zugrunde liegenden Arbeitsbedingungen zusammenhängt.

Apple-Zulieferer Pegatron

Apple berichtete dies nun gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Der Junge starb demnach an einer Lungenentzündung, wobei diese Krankheit nicht durch etwaige Zustände in der Fabrik von Pegatron zu begründen ist. Apple schreibt im Detail, dass die Untersuchungen keinerlei Beweise für eine Verbindung zu den Arbeitsbedingungen liefern konnten. Dennoch seien diese Erkenntnisse ein schwacher Trost für die Familie des toten 15-Jährigen. Leider schwieg Apple zu den übrigen Todesfällen, wobei an der Zahl noch mindestens vier weitere bei Pegatron zu klären sind.

Pegatron bestätigt die Aussagen von Apple

Neben Apple hat sich auch Pegatron selbst an die lokale Presse gewandt und klargestellt, dass der Junge nicht aufgrund der Arbeitsbedingungen starb. Die Arbeitsrechtsorganisation China Labor Watch bestätigte ebenso, dass der 15-Jährige nach einer Untersuchung vor dem Arbeitsantritt bei bester Gesundheit war.

Apples Mediziner bestätigt: Arbeitsbedingungen sind nicht die Ursache für den letzten Todesfall bei Pegatron
3.95 (78.95%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


8 Kommentare

  1. Alles klar!!

  2. Solange Apple viel Geld verdienen möchte, solange werden Menschen sterben. Das werden wir noch öfter erleben.

  3. Ich weiß das dir Kinderarbeit egal ist und woher weist du das ich ein Affe bin?

  4. Alttttter trägst du Jeans Hosen?
    Das ist Kinderarbeit wie keine andere!
    Seiden sie kostet 400€

    Ich sag ja Affe ;-)

  5. Nein trage ich nicht und genau aus diesem Grund eben. Ich bin Aktivist länger als sie wohl möglich auf der Welt sind.
    Und lassen sie die unqualifizierten Bemerkungen nur sie äußern sich hier so.

  6. Ich würde jetzt mal sagen solange ALLE viel Geld verdienen wollen wird so etwas passieren und nicht nur immer auf Apple beziehen

  7. Andreas ein Aktivist , dann ist mir alles klar. Er trägt keine Jeans , aber in Apple Forums surfen macht ihm Spaß. Was hast du noch zu berichten ?

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*