Home » iPad » Analyst prognostiziert Rekord: Apple soll 25 Millionen iPads in Q4 2013 verkauft haben

Analyst prognostiziert Rekord: Apple soll 25 Millionen iPads in Q4 2013 verkauft haben

Vor wenigen Tagen haben wir euch bereits von einer Prognose eines Analysten berichtet, der mit rund 60 Millionen verkauften iPhones im vierten Quartal 2013 rechnete. Nun folgt die Vorhersage zu den iPads. Demzufolge werden auch hier rekordverdächtige Werte vermutet. 25 Millionen Einheiten der Apple-Tablets sollen angeblich zwischen Oktober und Dezember 2013 verkauft worden sein. Sollten sich diese Schätzungen bewahrheiten, dann würde Apple einen neuen Rekord aufstellen.

iPads

Der Fortune-Journalist Philip Elmer-Dewitt erstellte die Schätzungen und forderte dazu einige renommierte Analysten um ihre Einschätzung. Das Ergebnis bei den iPads: Die niedrigste Prognose liegt bei 21 Millionen Einheiten, was darauf hindeutet, dass Apple tatsächlich einen neuen Verkaufsrekord feiern können wird.

Am kommenden Montag, den 27. Januar 2014, wird Apple die Zahlen aus dem vergangenen Quartal offiziell bekannt geben.

Analyst prognostiziert Rekord: Apple soll 25 Millionen iPads in Q4 2013 verkauft haben
4.23 (84.55%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


28 Kommentare

  1. Thomas APPSAMHUA

    also 25 Millionen nach 22.8 ein Jahr vorher würde ich als absolute Enttäuschung betrachten. Das sind ja gerade mal 10 Prozent Wachstum.

    Der neue Verkaufsrekord ist da unbedeutend meines Erachtens.

    Die erwarteten Iphonezahlen sind dafür ganz gut.

    Bei den Ipadzahlen muß man das immense Wachstum des Gesamtmarktes berücksichtigen, was an Apple offenbar vorbeigegangen ist.

  2. @Thomas,

    BASISEFFEKT. Hat man dir doch schon erklärt. Da musst du nicht den Dauerenttäuschten spielen. Wird auch schwer im Premiumsegment weiter zu wachsen, gerade im billigen Segment dürfte das Wachstum groß sein. Aber vergleiche das mal mit den letzten Samsungzahlen, wie war da das Wachstum? ;-)

  3. Thomas das war mal wieder einer deiner sorry schwachsinnigsten Posts hier!

    Alleine das Apple bei der wachsenden Konkurrenz immernoch Marktführer in dieser Sparte ist, ist beachtlich. Und dann auch noch einen Rekord wahrscheinlich feiert ist ja wohl alles andere nur nicht enttäuschend.

    Also manchmal fällt mir zu Dir nichts mehr ein ;)

  4. Aber das hatten wir ja schon.

    Firma A verkauft 2012 ,10 Pads, und 2013, 20 Stück, ohaa ein zuwachs von 100% wahnsinn.
    Aber die Firma die schon all die Jahre 1000000 in der Zahl absetzt schafft jetzt nur 3% also Firma A hatte beachtliche 100% hm merkst du was?

  5. Thomas appsamhua

    Ich bleobev100 Prozent bei der obigen Einschätzung, enttäudchendes Ergebnis,
    Und hört von Baiseffekten, lächerlich.

  6. Thomas appsamhua

    Von Basiseffekten auf

  7. Thomas appsamhua

    Apple hat offenbar Schwierigkeiten gehabt, eine ausreichende Menge an Ipads Mini 2 zu verkaufen, evt. Wieder Schwierigkeiten der Displaylieferanten.
    An der Qualität der Geräte lag es nicht.
    Diesr Ipaduahlen werden die Börsianer enttäuschen.
    Der Gewinn Apples wird beruhigen.

  8. Thomas appsamhua

    @ FJUGE
    MIT Basiseffekten kannst Du beim direkten Konkurrenten Samsung nicht mehr kommen.
    Weder in q4 noch sonst wann, der Absatzunterschied Apple Sam soll 2014 bei 10 Mio. Aufs Jahr liegen pro Apple.Also No Basieffekt.

  9. Du immer mit deinem SOLL :) wer sagt sowas? Ah ja Analysten die immer alles meinen zu wissen und es am Ende fast nie so kommt.

    Ich behaupte es WIRD definitiv nicht nur 10 Millionen sein.

    Achja und dann kommen wir mal wieder über die Schiene mit dem angebotenen Line up wenn man das mal alles in Relation sieht ist das meiner Meinung nach immernoch alles sehr enttäuschend seitens Samsung!

  10. Zitat Thomas appsamhua :

    Ich bleobev100 Prozent bei der obigen Einschätzung, enttäudchendes Ergebnis,
    Und hört von Baiseffekten, lächerlich.

    Wieso lächerlich? Offenbar weisst du nicht mal was das ist, deine bisherige Diskussion und der Vergleich der Steiegrungsraten legt das nahe. Das du enttäuscht sein wirst und das Haar in der Suppe suchst war auch zu erwarten. Schau lieber mal auf Samsung die du sonst so gefeuert hast und vergleiche das mal mit Apple.

  11. Müssten ja in der Gesamtsumme jetzt schon Apple meilenweit vorraus sein aber komisch die Mehrheit kauft wohl immer noch Premium iPads…
    Es war schon immer so, dass sich Qualität eben auszahlt. Guck dir doch die ganzen geiz ist geil billigramsch Tablets an… Werden ständig grösser und billiger, klar das dann die Gesamteinheiten im Verkauf steigen weil sie einfach für jeden erschwinglich werden. Aber der Gewinn bleibt auf der Strecke und Apple fährt ständig neue Rekorde ein. Dreh und wende es wie du willst, Apple ist und bleibt der Gewinner in jeder Hinsicht auch wenns weh tut :)

  12. XL Danke Dir ;)

  13. Thomas appsamhua

    Der Vergleich der Steigerungsraten bezieht sich ausschliesslich auf die beiden grossen Apple und Samsung. Da sind Basiseffekte zu vernachlässigen. Selbstverständlich habe ich auch Steigerungsraten von anderen gelobt in unserer letztjährigen Diskussion, aber nicht den Vergleich zu Apple gezogen.
    Aber ihr @xl und Fjuge könnt andere Meinungen nicht akzeotieren, wenn sie negativ gegen Apple sind.
    @ FJUGE 2013 75 Mio Appe, 40 Mio.Samsung

    ERWARTET wird 2014 eine Annäherung auf 10 Millionen.

  14. @Fjuge,

    schon bemerkenswert unser „Samsung“Thomas. Samsung hat den Umsatz gerade mal um 5 % gesteigert und bei Apple ist Thomas enttäuscht wenn der Zuwachs bei 10 % liegt. Ist natürlich nur der Vergleich Umsatz vs Stückzahlen ( mangels aktueller Stückzahlen).

    @Thomas

    da müsstest du doch bei Samsung maßlos enttäuscht sein, richtig?

  15. Thomas appsamhua

    Zustimmung @ xl

  16. @Thomas,

    dann steht Apple doch blendend da wenn sich die Zahlen so bewahrheiten. Alles andere als eine Enttäuschung..

  17. Thomas appsamhua

    Ich würde sagen sie stehen bei den Iphones recht gut da in 4. Quartal, bei Gewinn und Umsatz auch, Ipadabsatz wird meiner Meinung nach das Haar in der Suppe, wie bei Samsung der Gewinnabfall.
    Aber warten wir ab, wie die echten Zahlen angenommen werden und ob ich dann mit den Ipadzahlen soweit in der Bewertung daneben liege.

  18. @Thomas,

    ich verstehe nicht wieso der iPad Absatz das Haar in der Suppe sein sollte? Da dürfte mit dem Air doch einiges hängenbleiben, also Wachstum im Premiumsegment. Während sich die PC Hersteller mit Absatzrückgang rumschhlagen macht Apple Traumzuwächse im Premiumsegment. Und du siehst da ein Haar in der Suppe. Verstehe nicht warum du anhand der Zahlen immer Trübsal bläst, also hier bei Apple…

  19. Thomas du weisst wohl dass ich andere Meinungen akzeptiere aber hier sorry fehlen mir die Worte.
    Ich weiss auch nicht mehr was ich sagen soll.
    Ich hoffe die wahren Zahlen fallen noch brillianter aus wie die ohnehin schon wahnsinns Prognosen.

    Ich würde mir auch Apple Produkte weiterhin kaufen wenns sie jedes Quartal 40% Verlust machen würden.
    Vondaher ist es mir im Endeffekt auch egal, mein Leben wird es nicht verändern :D

  20. Zitat XL___ :

    @Thomas,

    BASISEFFEKT. Hat man dir doch schon erklärt. Da musst du nicht den Dauerenttäuschten spielen. Wird auch schwer im Premiumsegment weiter zu wachsen, gerade im billigen Segment dürfte das Wachstum groß sein. Aber vergleiche das mal mit den letzten Samsungzahlen, wie war da das Wachstum? ;-)

    Dauerenttäuschten – ;-) nice

  21. Man kann es sehen wie man will aber Thomas seine Zahlenrumwerferei ist mal wieder Schwachsinn…

  22. Ist es nicht eigentlich vollkommen egal? 10%sind besser als nichts und somit eine gute Nachricht für Apple!
    Egal wieviel andere verkauft haben

  23. Was ist „in Q4“?

  24. Zitat Ray :

    Was ist „in Q4“?

    4 Quartal des Jahres ^^

  25. Jo, dann sollte es aber „im Q4“ heißen… Genauso bescheuert wie „in 2014“ anstatt nur 2014

  26. Thonas AppSamHua

    @ ALLESSANDRO
    WARTEN WIR MAL DIE PROFESSIONELLEN ANALYSTENBEWERTUNGEN AB, DANN WERDEN WIR SEHEN, WESSEN Ansicht schwachsinnig ist.k
    @ ULULU
    BÖRSIANER BEWERTEN NICHT NUR DIE 10 Prozent isoliert, sondern auch das Verhältnis zum Gesamtmarkt.
    Wie von mir ganz oben geschrieben, dürfte der Gewinn die Börsianer einigevZeit beruhigen.

    Im übrigen scheinen hier manche die mehreren positiven Asoekte zu den Applezahlen von mir
    Bewusst überlesen zu haben, ich meine hier nicht xl.

  27. Und dann? Auf die zahlen und Statistiken der sogenannten Analysten und Börsianer setz ich genauso wenig.

  28. @Thomas: Mein post war jetzt nicht auf dich persönlich bezogen sondern genereller Natur.