Home » Apple » Tim Cook in Irland – Gespräche über Steuern und Besuch der Apple-Niederlassung

Tim Cook in Irland – Gespräche über Steuern und Besuch der Apple-Niederlassung

*Als CEO von Apple kommt man ganz schön herum. Nach mehrmaligen Besuchen in China hält Tim Cook sich momentan in Irland auf. Dort besucht er die Niederlassung des Unternehmens in Cork und sprach auch mit dem irischen Premierminister.

Enda Kenny

Steuergespräche mit dem irischen Premierminister

Tim Cook sprach vor den 4000 Mitarbeitern der Holyhills Niederlassung im irischen Cork. Dort wird auch das MacBook Pro zusammengesetzt.

Außerdem traf Cook sich mit dem irischen Premierminister Enda Kenny. Thema war Apples Präsenz in Indien sowie das irische Steuerrecht, das für Apple äußerst vorteilhaft ist.

Premierminister Kenny musste sich in der Vergangenheit gegen den Vorwurf wehren, dass Irland Firmen wie Apple Vorteile bei der Besteuerung gewährt, um sie im Land zu halten. Kenny versicherte, dass die Besteuerung in Höhe von 12,5 Prozent für alle Unternehmen gälte.

I pointed out to Cook that Ireland, as a member of the [European] Union, is participating in the OECD discussions that are taking place now about an international response in terms of clarity about the tax position. There are fifteen different sectors involving that and Ireland is participating in them all”, so Kenny gegenüber TheJournal.ie.

Apples Steuerpraxis in der Kritik

Apples Steuerpraxis kam bereits letztes Jahr vermehrt unter Kritik, da 64 Prozent der Einnahmen des Unternehmens durch irische Tochterfirmen geschleust werden, um die Steuerlast zu senken. Tim Cook musste sich diesbezüglich sogar vor dem Kongress der USA verantworten.

Kenny sagte weiter, dass Tim Cook “außergewöhnlich zufrieden” mit der Arbeit in Cork sei. Kenny und Cook trafen sich in den Büroräumen in Cork und machten eine Tour der Anlage.

(via CultofMac)

Tim Cook in Irland – Gespräche über Steuern und Besuch der Apple-Niederlassung
4 (80%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*