Home » Apple » Apples Hardwareverkäufe im letzten Quartal übertreffen den PC-Markt

Apples Hardwareverkäufe im letzten Quartal übertreffen den PC-Markt

Nach Daten des Analysten Benedict Evans hat Apple im Weihnachtsquartal 2013 erstmals mehr Hardware verkauft als die PC-Industrie. Ein beachtliches Ergebnis, das so manchen Zweifler verstummen lassen dürfte. Oder aber zu neuen Höchstleistungen motiviert.

Apple HArdwareverkäufe

Apple auf dem Vormarsch

Wohlgemerkt reden wir hier von den akkumulierten Verkäufen von Macs, iPads, iPhones und iPod touch Geräten. Wer in die Überschrift ein “Apple verkaufte mehr Computer als die PC-Industrie” hineininterpretiert hat, der irrt. Dennoch st das Ergebnis beeindruckend. Betrachtet man die Verkäufe von iPhones und iPads, dann hat allein das iOS-Ökosystem den PC-Markt nahezu überholt. Ein Ereignis, das schon seit längerem vorhergesagt wird.

Finanzieller Erfolg ist inbegriffen

Apples Hardware-Verkäufe sind auch weiter ein Motor für den finanziellen Erfolg des Unternehmens. Nicht nur, dass Apples Hardware einen Durchschnittspreis von 584 US-Dollar hat (gegenüber 544,30 Dollar bei PCs), die Hardware ist auch die Grundlage für Apples Geschäft mit dem Content. Die Zahlen legen auch nahe, dass Apple nicht nur mehr Verkäufe hat als der komplette PC-Markt, sondern auch noch mehr Umsatz macht.

via MacRumors

Apples Hardwareverkäufe im letzten Quartal übertreffen den PC-Markt
4.44 (88.89%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Wer soll das denn glauben ???

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*