Home » Sonstiges » Apples iWatch könnte über Sensoren zur Messung der Herzfrequenz und des Sauerstoffgehalts im Blut verfügen

Apples iWatch könnte über Sensoren zur Messung der Herzfrequenz und des Sauerstoffgehalts im Blut verfügen

Die Apple iWatch rückt weiter in den Fokus der Medien. Neben ansprechenden Konzepten, die durch das Web geistern, tauchen auch vermehrt Berichte über die Funktionen der neuen Apple Smartwatch auf, die wohl noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll. Einem aktuellen China-Report zufolge soll Apple unter anderem auf die Verwendung von „optoelektronische Sensoren“ setzen. Es handelt sich dabei um spezielle Lichtsensoren die genutzt werden können um die Herzfrequenz und den Sauerstoffgehalt im Blut beim Menschen messen zu können.

Apple iWatch

Mit der Einstellung von Dr. Michael O´Reilly und Marcelo Lamego hat sich Apple in den vergangenen Wochen bereits zwei Spezialisten im Bereich optoelektronischer Sensoren-Technik mit an Bord geholt. Beide entwickelten bereits Sensoren für Masimo (Video Tipp). Neben diesen Sensoren, welche die Herzfrequenz und auch den Sauerstoffgehalt im Blut messen können, soll Apple auch mit dem Gedanken gespielt haben Sensoren in der iWatch zu verbauen, die  in der Lage sind den Blutzuckerspiegel zu messen. Hier hätte man allerdings auf nicht invasive Sensoren zurückgreifen müssen, da sonst in der Form einer Nadel oder ähnliches auf den Körper hätte eingewirkt werden müssen um die Blutzuckerwerte zu bestimmen. In der Tat gibt es bereits nicht invasive Sensoren, die den Blutzuckerspiegel messen. Allerdings arbeiten diese Sensoren noch zu ungenau, so dass Apple sich wohl vorerst dagegen entschieden hat.

Zusammen mit der neuen Healthbook App könnte der Fokus bei der iWatch vor allem auf dem Bereich Gesundheit und Fitness liegen. Sollte Apple wirklich noch in diesem Jahr eine eigene Smartwatch auf den Markt bringen, wird sich dieses Gerät mit Sicherheit von den bereits seit einiger Zeit schon auf dem Markt befindlichen Geräten unterscheiden.  Es bleibt weiterhin spannend.
(via)

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Apples iWatch könnte über Sensoren zur Messung der Herzfrequenz und des Sauerstoffgehalts im Blut verfügen
3.76 (75.2%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Den Blutzuckerwert mit einer Iwatch messen zu können, wäre für Diabetiker ideal, aber wie Michael schon anmerkte noch nicht realisierbar. Dafür ist immer noch ein Bluttropfen nötig. Die Messung der Sauerstoffsättigung und Puls für chron. Kranke (Lungen-und Herzerkrankungen) und Sportler ist mit Sicherheit eine gute Sache, aber für Gesunde und „Normalos“, als Dauerinformation etwas überflüssig. Gespannt bin ich schon, was Apple aus dem Hut zaubern wird.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*