Home » Apple » Apple und Comcast verhandeln über TV-Deal

Apple und Comcast verhandeln über TV-Deal

Laut einem Bericht vom Wall Street Journal verhandelt Apple mit dem US-amerikanischen Kabel-TV-Betreiber Comcast. Angeblich dreht es sich um eine Kooperation, wobei das Fernsehprogramm von Comcast auf der Set-Top-Box Apple TV vom kalifornischen Unternehmen für Kunden zur Verfügung stehen soll. Apple würde somit das Angebot vom Apple TV deutlich attraktiver gestalten und ein breites Portfolio etablieren.

Apple und Comcast

Des Weiteren könnte es sich ebenso darum drehen, einen komplett neuen Dienst zu gestalten, in dem einzelne TV-Inhalte, Videos und Filme auf Abruf bezogen werden können. Rein strategisch würde Apple mit Comcast von einem optimalen technischen Know-how profitieren, denn die hohen Datenmengen könnten über die Leitungen des Kabel-Riesen bestmöglich bereitgestellt werden.

Kommt eine neue Apple TV Generation?

Vor einigen Wochen berichteten wir bereits davon, dass aller Voraussicht nach eine neue Generation der Set-Top-Box Apple TV auf den Markt kommen soll. Dieses Modell soll zudem TV-Programme diverse US-amerikanischer Kabelnetzbetreiber empfangen können. Damals wurde in diesem Zusammenhang vom Netzbetreiber Time Warner Cable berichtet. Comcast übernahm Time Warner Cable allerdings nun und stellen mehr als 30 Millionen US-Haushalten TV-Programm zum Abruf bereit.

Apple und Comcast verhandeln über TV-Deal
4 (80%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. „Geil“ würde Markus jetzt schreiben.

    Zeigt aber deutlich wohin die Reise geht, Apple kümmert sich um Content, ich glaube nicht das Apple eine Glotze anbieten wird, vielmehr wird iTV eine Art iTunes für TV Inhalte…

  2. Wäre doch aber auch nichts schlechtes. XL___

  3. Zitat Robert G :

    Wäre doch aber auch nichts schlechtes. XL___

    Nein, natürlich nicht, wollte ich damit auch sagen. Viele warten halt auf Hardware in Form eines Fernsehers. Ich denke das wird aber nicht Apples Hauptziel sein. Vielmehr wird es um Inhalte gehen, da wird Apple TV vorne mitspielen nehme ich mal an..

  4. Ich finde es ja auch nicht schlecht, nur leider habe ich nicht viel davon wenn Apple sich mit USA Kabelbetreiber befasst. Daher finde ich das dieser Artikel, sorry Daniel,überflüssig ist. Einen Fernseher von/für Apple hätte LÖWE wunderbar produzieren können, Designer, Know-how und Technik wären vorhanden,warum Apple nicht zugreift kann ich nicht verstehen.

  5. Zitat Nene, :

    Ich finde es ja auch nicht schlecht, nur leider habe ich nicht viel davon wenn Apple sich mit USA Kabelbetreiber befasst. Daher finde ich das dieser Artikel, sorry Daniel,überflüssig ist. Einen Fernseher von/für Apple hätte LÖWE wunderbar produzieren können, Designer, Know-how und Technik wären vorhanden,warum Apple nicht zugreift kann ich nicht verstehen.

    @nene ,

    Apple muss erstmal irgendwo anfangen. Mit TV Rechten und den Bandbreiten ist das etwas schwieriger, darum erstmal USA.

    Und natürlich hätte Apple einen Fernseher produzieren können, dürfte sich aber kaum lohnen. Zum einen ist der Wettbewerb extrem stark und zum anderen dürfte Apple da nicht so viel verdienen. Fermseher werden weniger häufig erneuert als Smartphone / Tablets. Und Apple will auch nicht DEN FERNSEHER verändern sondern DAS FERNSEHEN. Eine Glotze kann Apple auch von Auftragsfertigern herstellen lassen, da müssen sie nicht diendefizitäre Loewe kaufen..