Home » App Store & Applikationen » Apple erhöht in einigen Ländern die Preise im App Store

Apple erhöht in einigen Ländern die Preise im App Store

Aufgrund der Wechselkurse wird Apple in sieben Ländern die Verkaufspreise von Apps im App Store erhöhen. Dies gab der IT-Konzern aus Cupertino nun den Entwicklern bekannt.

App Store Bild

In einer E-Mail kündigt Apple die Preiserhöhung für die nachfolgenden Währungen an: Australischer Dollar, Indische Rupie, Indonesische Rupiah, Türkische Lira sowie Südafrikanische Rand. Kunden in Neuseeland und Israel werden hingegen von niedrigeren Preisen profitieren.

Die Preiserhöhungen werden in den nächsten 24 Stunden wirksam. Die Kollegen von MacRumors haben die besagte E-Mail von Apple veröffentlicht, die sämtliche relevanten Informationen beinhaltet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Kommt bei uns sicher auch noch